Junkers F 13 - einst und jetzt

Junkers F 13 in Berlin, 1924 (Bild vom Bild)
Die Junkers F 13 (interne Werksbezeichnung: J 13) war ein Verkehrs- und Frachtflugzeug der Junkers Flugzeugwerke in Dessau. Der 1919 entwickelte Typ war das erste Ganzmetallflugzeug der zivilen Luftfahrt.

Der einmotorige Tiefdecker bot in einer geschlossenen Kabine vier Passagieren Platz. Insgesamt wurden circa 322 F 13 hergestellt, von denen etwa 110 in Deutschland zugelassen waren.

(Siehe auch: http://de.wikipedia.org/wiki/Junkers_F_13)

Zur Zeit kann man im Hugo-Junkers-Museum Dessau zusehen, wie der Original-Nachbau einer F 13 erfolgt.
7
Diesen Mitgliedern gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
1 Kommentar
7.334
Siegfried Behrens aus Halberstadt | 19.06.2014 | 20:53   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.