Treppenlifte: Welche Typen gibt es, welche Vorteile bieten sie und auf was sollte man vor dem Kauf achten?

Kaum jemand beschäftigt sich mit dem Thema Treppenlift freiwillig. Wenn jedoch der Ernstfall eintritt, wird man schnell von dem großen Angebot und der eigenen Unwissenheit überrollt.

Körperliche Einschränkungen treten nicht nur im Alter auf, auch Sportunfälle oder Glatteis, können lang- oder kurzfristige Mobilitätseinschränkungen herbeiführen. Um etwas Licht in das Thema Treppenlift zu werfen, stellen wir folgend die wichtigsten Treppenlift Typen vor, ihre Vorteile sowie auf was man vor dem Kauf achten sollte.

Treppenlift mit Sitz

Treppenlifte mit Sitz oder Sitzlifte sind für Menschen geeignet, die aufgrund eines Unfalls oder ihres Alters sich zwar noch selbstständig bewegen können, jedoch Treppen nicht zu Fuß bewältigen können.

Sitzlifte bestehen aus zwei Teilen: die Fahrschiene, die dem Treppenverlauf entlang verlegt werden, und dem Sitz, der auf der Fahrschiene hoch und runter fährt. Am Sitz befindet sich ein Bedienelement mit dem der Nutzer selbstständig nach oben oder runter fahren kann. Sitzlifte können sowohl innen als auch außen angebracht werden und sind für gerade und kurvige Treppen geeignet.

Sitzlifte bringen folgende Vorteile mit sich:

  • Flexibel einsetzbar

  • Innen als auch außen montierbar

  • Kein Umbau nötig

  • Platzsparend

  • Einfach zu bedienen

Treppenlift mit Plattform

Treppenlifte mit Plattform oder Plattformlifte sind vor allem für Rollstuhlfahrer und Menschen mit Gehhilfen geeignet. Das Prinzip ist dasselbe, wie bei einem Sitzlift, nur das anstatt eines Sitzes eine Plattform die Person transportiert. Die Schienen werden entlang des Treppenverlaufes verlegt und können sowohl an geraden als auch an kurvigen Treppen angebracht werden. Die Bedienung erfolgt auch hier über ein Bedienelement direkt an der Plattform.

Plattformlifte bieten folgende Vorteile:

  • Wenige Stufen bis hinzu mehrere Etagen überwindbar

  • Hohe Tragkraft

  • Keine großen Umbaumaßnahmen nötig

  • Innen und außen einsetzbar

  • Für alle Treppenarten geeignet

  • Einklappbare Modelle sind sehr platzsparend

Hublifte

Ein Hublift oder Hebelift bewegt sich mit hydraulischer Kraft oder mit Zugseilen und befördert die Insassen senkrecht nach oben oder unten. Hebelifte sind durch ihre große Standfläche und Tragkraft (bis zu 300kg) vor allem für Rollstuhlfahrer und Menschen mit Gehilfen oder Begleitperson geeignet und können Höhenunterschiede von 30cm bis 3m überbrücken. Die Bedienung erfolgt vom Nutzer selbst und befindet sich direkt an der Hubplattform.
Hublifte überzeugen mit folgenden Vorteilen:

  • Günstig und einfach zu montieren

  • Unabhängig vom eigentlichen Treppenverlauf

  • Innen und außen einsetzbar

  • Mit Klappsitz möglich

Was muss vor dem Kauf eines Treppenliftes beachtet werden?

Da das Angebot an Treppenliften sehr groß ist und, vor allem am Anfang, unübersichtlich, empfiehlt es sich:

  1. Angebote von unterschiedlichen Herstellern und Anbietern einzuholen um zu vergleichen.

  2. Referenzen über den favorisierten Hersteller einzuholen, wie zum Beispiel bei unabhängigen Prüfinstitute wie Stiftung Warentest.

  3. Hersteller oder Anbieter aus der Region finden, da diese bei Fragen, Problemen oder Wartung schnell vor Ort sind.

  4. Auf Sicherheitsvorkehrungen achten, da alle Treppenlifte geprüfte Sicherheit nachweisen müssen können.

  5. Prüfen ob eine Baugenehmigung für den Treppenlift eingeholt werden muss.

Vorsicht über unseriöse Anbieter

Die Anschaffung eines Treppenliftes, ob für kurzfristig oder langfristig, ist eine kostspielige Angelegenheit und sollte daher sehr genau überlegt sein. Deshalb ist es empfehlenswert, sich professionelle Beratung einzuholen, die einen über die geeignetsten Treppenlifte je nach den individuellen Begebenheiten, die Hersteller und die Finanzierung umfangreich informiert.
0
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.