3 Monate China Teil 1

Hallo liebe MZ-Leser,
ich bin zurzeit von meinem Studium aus für 3 Monate im Fernen Osten, um genau zu sein in der Hafenstadt Ningbo ca. 200 km südlich von Shanghai.
Da ich nicht nur hier bin um zu arbeiten sondern auch um das Land und die Leute kennen zu lernen möchte ich auch hin und wieder ein paar meiner Erfahrungen, in Verbindungen mit ein paar Schnappschüssen hier beim Bürgerreporter posten.

Zum Anfang erstmal, ich bin hier in meiner Zeitzone 7 Stunden der deutschen Zeit vorraus, sodass es bei euch Zuhause grad Kaffee Zeit ist, während ich in den nächsten Minuten ins Bett gehen werde.

Die Erfahrungen die ich in den bisher 2 (von 84) Tagen gemacht habe sind wirklich sehr gut.
Wir werden vor Ort von Studenten betreut, die wirklich sehr nett sind und sofort helfen sobald man ein Problem hat.

Die unten gezeigten Bilder sind aus einem Park nahe meiner Wohnung hier am Stadtrand.
Zum Essen hier ist zu sagen: Es sieht auf den ersten Blick sehr abenteuerlich aus da man hier direkt in einer Fussgängerzone vom Straßenverkauf essen kann.
Es gibt viele Sachen die wirklich interessant sind, der klassiker sind gebratener Reis und gebratene Nudeln die direkt vor meinen Augen zubereitet wurden, man zeigt einfach auf die nudel oder reissorte und das gemüse und Fleisch welches man möchte und es kommt rein in den Wok.
Die ganze Mahlzeit gab es für ca. 80 Cent, es war sehr lecker und ausreichend.
Auch war der Koch sehr nett, da er meine Gruppe nach einer geteilten Mittagsmahlzeit wiedererkannte und sich sehr freute und uns begrüßte als wir zum Abendbrot was holten.
Auch ein spannendes Gericht war ein wie ein Crepes zubereiter Teig, der dann wie ein Wrap mit verschiedenen Gemüse und Fleisch gefüllt werden kann, und alles natürlich Live.

So, das soll es zum Anfang erstmal gewesen sein, ich werde versuchen zeitnah neue Eindrücke und Bilder zu veröffentlichen.

Viele Grüße aus China

Steffen
1
Einem Mitglied gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.