Was macht ein Weihnachtsmann in der Kirche?

In einer katholischen Kirche durchaus eine berechtigte Frage…
In diesem Jahr konnte diese Frage während der Aufführung des Krippenspiels beantwortet werden. Der Weihnachtsmann, der die Kirche St. Konrad in Aken besuchte, wollte sich nämlich über die kirchliche Weihnachtsgeschichte informieren, welche im klassischen Sinne die Geburt Jesu Christi und deren Verkündigung darstellt. So konnte der weltliche Vertreter des Weihnachtsfestes nach vielem Nachfragen und Zusehen die Geschichte nacherfahren, welche von den Kindern und Jugendlichen des Religionsunterrichtes und des Musikkreises der Gemeinde St. Konrad aufgeführt wurde. Im Anschluss daran musste der Weihnachtsmann zugeben, das seine immer mehr aus Konsum, Hektik oder Vermarktung bestehende Version der Weihnachtszeit der eher besinnlichen Hochstimmung dieses wichtigen kirchlichen Festes unterlegen sei.
Für jeden einzelnen, auch nichtkonfessionellen, Menschen ist wohl eine Mischung aus beiden Versionen hin zu einer tatsächlich besinnlicheren Advents- und Weihnachtszeit durchaus wünschenswert.
Ein großes Lob für die gelungene Aufführung vor gewohnt vollen Reihen der Kirche allen Organisatoren, dem Pfarrer und vor allen den Mitwirkenden.
Vielen Dank !
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.