Eiche

Das Wahrzeichen von Mukrena ist eine große Friedenseiche. Nach dem preußisch-dänischen Kriege von 1864 wurde diese Eiche gepflanzt. Jeder Einwohner von Mukrena musste einviertel Liter Wasser in das Pflanzloch gießen.
Sie musste schon einiges durchmachen, unsinniges entfernen von starken Ästen nur weil sich ein FDJ Vorsitzender wichtig tun wollte, worüber die Einwohner sehr empört waren, aber mittlerweile hat sie sich wieder gut gefüllt,dann mehrere Jahre Befall von Raupen von den sie auch wieder gut erholt hat u. sie ist auch ein Blitzableiter.

( Manfred, wenn du vielleicht mal in der nähe bist dann sag mir Bescheid ich helfe dann beim ausmessen :-)
1
1
1 1
10
Diesen Mitgliedern gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
9 Kommentare
15.963
Lothar Wobst aus Bitterfeld-Wolfen | 09.09.2014 | 10:32   Melden
2.290
Dieter Gantz aus Querfurt | 09.09.2014 | 15:21   Melden
2.475
Heiko Scharf aus Bernburg (Saale) | 09.09.2014 | 16:12   Melden
2.005
Martina I. Müller aus Halle (Saale) | 09.09.2014 | 19:00   Melden
7.302
Ellen Röder aus Alsleben (Saale) | 09.09.2014 | 19:15   Melden
13.063
Manfred W. aus Nebra (Unstrut) | 09.09.2014 | 19:55   Melden
7.302
Ellen Röder aus Alsleben (Saale) | 10.09.2014 | 13:05   Melden
6.570
Bernd Müller aus Halle (Saale) | 28.09.2014 | 10:37   Melden
7.302
Ellen Röder aus Alsleben (Saale) | 28.09.2014 | 16:32   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.