Der Arendsee vom Tag in den Sonnenuntergang

Der Arendsee  ist ein rundlich-ovaler, buchtenloser See in der Altmark, einer Region im Norden Sachsen-Anhalts. Mit über fünf Quadratkilometern Wasserfläche handelt es sich um den größten natürlichen See des Bundeslandes. Die mittlere Tiefe beträgt etwa 29 Meter, im Maximum sind es 51 Meter Tiefe. Er ist damit einer der tiefsten Seen Norddeutschlands. Seine Entstehung geht auf mehrere Einbrüche des Untergrundes zurück, er liegt direkt über einem Salzstock. Beim vorläufig letzten Einsturz im Jahr 1685 versank die Mühle des Ortes im Wasser und die Fläche des Sees soll sich schlagartig um 20 Hektar vergrößert haben.
Zur Zeit der DDR war der Arendsee als Ersatz für Urlaub am Meer beliebt. Am Nordostrand der Stadt Arendsee liegt ein großes Strandbad mit Seetribüne, auf der zum Beispiel Kinofilme gezeigt werden. Der See kann mit Segeljollen und anderen nichtmotorisierten Booten befahren werden. Seit 1991 verkehrt die einem Schaufelraddampfernachempfundene Queen Arendsee im Sommerhalbjahr als Ausflugsschiff auf dem See. Die Nutzung des Sees mit weiteren Motorbooten ist seit 1969 verboten. Ferner wird der See zum Windsurfen und Angeln genutzt. Unweit der Stadt Arendsee wurde am 7. Oktober 2006 ein elf Meter langes ehemaliges Patrouillenboot der NVA im Arendsee versenkt. Es liegt in etwa 16 m Tiefe und dient Tauchern als Ziel.
Seit Jahrzehnten gibt es am Arendsee einen kleinen Fischereibetrieb, der vorrangig die Kleine Maräne verarbeitet.

Quelle: Wikipedia
2 5
2
2 4
6
4
2
2
4
2
2
5
1
4
1
1 6
3
5
6
13
Diesen Mitgliedern gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
8 Kommentare
7.302
Siegfried Behrens aus Halberstadt | 28.09.2016 | 20:26   Melden
4.817
Ralf Springer aus Aschersleben | 28.09.2016 | 20:31   Melden
955
Jacqueline Koch aus Eisleben | 29.09.2016 | 09:16   Melden
11.411
Manfred W. aus Nebra (Unstrut) | 29.09.2016 | 14:08   Melden
14.664
Lothar Wobst aus Bitterfeld-Wolfen | 29.09.2016 | 18:45   Melden
1.240
Lothar Teschner aus Merseburg | 29.09.2016 | 19:31   Melden
1.413
Wolfgang Neutsch aus Jessen (Elster) | 30.09.2016 | 12:24   Melden
6.129
Willgard Krause aus Wittenberg | 30.09.2016 | 13:24   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.