POLT - Was ist das eigentlich ?

Polt heißt Praxisorientierte Lerntätigkeit.
Dabei haben wir Gruppen gebildet und in 8 Wochen 8 Stationen absolviert. Für die Gruppen haben wir die Klasse 7a und 7b gemischt und konnten selber entscheiden, wer mit wem arbeiten will und so bildeten wir unsere Gruppen.
Wir arbeiteten Mittwoch in der 3 bis 6 Stunde und Freitag in der 3 und 4 Stunde. Das Thema während dieser Zeit war Indien. Wir lernten viel über Indien z.B. lernten wir indische Gerichte kennen, die wir auch kochten. Am Ende der 8 Wochen musste jede Gruppe einen Vortrag halten, zu dem, was sie herausgefunden hat. In einer Präsentationsveranstaltung konnten Lehrer und Schüler die Ergebnisse „erleben“, denn es wurden Saris gewickelt, indische Gerichte verkostet, Sehenswürdigkeiten Indiens vorgestellt und indische Gewürze getestet.
Im Großen und Ganzen bereitete diese Art Lernen Freude und jeder konnte sich gute Zensuren verdienen.
Unser nächstes Thema wird sein: „Fit und stark für die Zukunft“. Zu diesem Thema sammelten wir zuerst Ideen. So wollen wir z.B. in den Rubriken Sport, Gesundheit, Berufswahl und noch vieles mehr arbeiten.
0
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.