Nachlese vom Unwetter am 18.07.2015

Nachlese vom Unwetter am 18.07.2015
über der Heidestadt Annaburg

Am Samstag 18.07.2015 kurz nach 15,00 Uhr brach ein Unwetter über unser Heidestädtchen Annaburg herein ,es hatte sich kurz vorher mit dunklen Wolken und Gewitter angekündigt. Von jetzt auf gleich brach es mit Sturm , ergiebigen Sturzregen Nullsicht und Taubeneigroßen Hagelkörnern mit einer enormen Gewalt, wie man selten erlebt hat , herein. Zahlreiche Bäume kippten um, Dachrinnen sowie Jalousien aus Kunststoff wurden in Nu durchlöchert , sogar die aus Alu wurden verbeult. Autos die im Freien standen erhielten zahlreiche Beulen von den Hagelkörnern. Die Fußballer im Waldstadion wo ein Fußballfest stattfand hatten Glück , es war gerade Pause, als das Unwetter eine Pappel mitten aus einer Reihe am Rande des Stadion umstürzte und den Grenzzaun und Schutznetze unter sich begrub, Zuschauer mussten sich vor umherfliegenden Ästen in Sicherheit bringen. Der große Schirm der Grillstation , konnte trotz mehrerer kräftiger Sportmänner nicht gehalten werden , er hatte sich aus der Verankerung gelöst nach einen Flug durch die Luft zerschellte er an einer Bretterwand . Überall stand das Regenwasser Knöchelhoch. Hoher Sachschaden . Zum Glück ist kein Mensch verletzt worden, so schnell wie das Unwetter kam so schnell war es auch vorbei ,doch der Schreck bleibt.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
1 Kommentar
6.212
Willgard Krause aus Wittenberg | 26.07.2015 | 19:49   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.