Grundschule Welbsleben: Tag der Experimente

Die Leiter des Projekttages, Silke und Niels Tibel

Am vergangenen Dienstag war für die 120 Schülerinnen und Schüler der Grundschule Welbsleben ein ganz besonderer Tag. Zu Besuch war nämlich der Neugier-Express aus Wegefarth im Erzgebirge. Unter dem Motto „Technik, die ankommt“ wurde ein Experimentierparcour aufgebaut, an welchem die Kinder in anschaulichen Experimenten technische Zusammenhänge verstehen lernten.

Da das Wetter suboptimal war, fand die Veranstaltung auf zwei Stockwerke verteilt im Schulgebäude statt, was dem Interesse und der Neugier natürlich keinen Abbruch tat, denn was da aufgebaut worden war, interessierte Jungen und Mädchen gleichermaßen. Was ist ein Wasser-Kehrrad? Wie funktioniert ein Solar-Pumpenspeicherkraftwerk ? Leiterstoffe oder Isolationsmaterial? Auf dem Fahrrad strampeln und eine Eisenbahn zum Fahren bringen? Flaschenzug am Beispiel eines Fahrstuhls? Was ist ein Ballonpumprad und so weiter und so fort... An weiteren Stationen war Geschicklichkeit gefragt: Seemansknoten knüpfen, Zielwerfen an der Bonbonwurfmaschine, am Stabilbaukasten Modelle nach eigenen Vorlagen bauen.

Im Zentrum jeder Arbeitsstation stand ein tolles Modell, an welchem die kleinen Forscher ihre Beobachtungen machen und natürlich verfolgen konnten, wie denn z.B nun aus Licht Strom, aus Strom Kraft, aus Kraft Bewegung entstand.

Ein wirklich erlebnisreicher Tag, an dessen Ende manchem Kind der Kopf geraucht haben dürfte und wer weiß, vielleicht haben da und dort die vielen Eindrücke auch für bunte Träume gesorgt.

Dank den Initianten und Sponsoren

Es bleibt zu danken. Eingefädelt hat diesen tollen Tag Herr Yves Brauer aus Welbsleben. Mit den Firmen Wildfang Armaturentechnik und Tonfunk GmbH in Ermsleben hat Herr Brauer auch gleich die Hauptsponsoren organisiert, welche diesen einmaligen Tag finanziell unterstützt und den Schülerinnen und >Schülern somit einen unvergesslichen Tag geschenkt haben.

Neugierig auf den Neugier-Express von Silke und Niels Tibel ?
0
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.