Keine Zeit zum Nachdenken !

Die Feuerwehr ist eine Organisation,die 24 Stunden,
7 Tage in der Woche,
zu jeder Tages- und Nachtzeit einsatzbereit ist.
Die in kürzester Zeit eine große Zahl an Helfern bereitstellen kann.

Mit großer technischer Professionalität erledigt man als Einsatzkraft dann seine Aufgabe,

für die man seine Bereitschaft erklärt hat,
für die man ausgebildet wurde,
die man trainiert hat,
ohne die eine erfolgreiche Arbeit nicht möglich ist,
nämlich Betroffenen in Not zu helfen.

Und doch lässt sich Einiges nicht so einfach wegstecken.

Gedanken eines Feuerwehrmannes

Ich wünschte, du könntest die physische, emotionale
und mentale Belastung von stehengelassenem
Essen, verlorenem Schlaf und verpasster
Freizeit vorstellen, zusammen mit all den
Tragödien, die meine Augen gesehen haben.

Ich wünschte, du könntest meine Gedanken lesen,
wenn ich helfe, eine junge Frau aus den
zertrümmerten
Resten ihres Wagens zu ziehen,

“Was wäre, wenn es meine Schwester, meine
Freundin oder eine Bekannte ist?
Wie werden ihre Eltern reagieren, wenn vor ihrer Tür
ein Polizist steht, der seine Mütze in den
Händen hält?”

Solange du solch eine Situation nicht durchgemacht hast,
wirst du niemals wirklich verstehen oder
einschätzen können, wer ich bin, was wir sind
oder was unsere Arbeit wirklich bedeutet.

Ich möchte gerade auf diese Menschen aufmerksam machen, die nicht nur ständig um öffentliche Anerkennung, sondern auch noch um dringend notwendige Ausrüstung ringen müssen, die letztlich über das Leben der Menschen beim Einsatz entscheidt…

…die,die ihr Leben bei der Abwendung von Gefahren und der Rettung von Menschenleben auf’s Spiel setzen, ganz besonders diejenigen, die dies noch freiwillig in ihrer Freizeit machen und dafür viele Stunden Ausbildung absolvieren.

Feuerwehr von einer anderen Seite.
0
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.