Ausflug in die Vergangenheit

Hornburg ist ein Ortsteil der Gemeinde Schladen-Werla im Landkreis Wolfenbüttel.

Sie entstand vor rund 1017 Jahren.

Als Geburtsstadt Papst Clemens II widmet das Hornburger Heimatmuseum dem ersten deutschen Papst einen besonderen Raum.
Im „Papst-Clemens-Gedächnisraum“ findet man verschiedene Exponate und Informationen zu seinem Leben.
Der restliche Teil des Museums informiert über die Stadt- und Burggeschichte,
den regionalen und überregionalen Fachwerkbau und verschiedene Handwerke.
Hier kann man auch die Radierungen, der Malers Ralf Teichmüller, aus Nordhausen betrachten.
Vielen Dank dem Personal, des Heimatmuseums, für die überaus interessanten Auskünfte.

Besonders sehenswert sind auch die reich verzierten Renaissance-Fachwerkhäuser,
mit der unter Denkmalschutz stehenden mittelalterlichen Altstadt.
Mit den 400 Fachwerkhäusern gilt Hornburg als eine der schönsten Kleinstädte Norddeutschlands.

Karin Lehmann
1
6
Diesen Mitgliedern gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
7 Kommentare
14.714
Lothar Wobst aus Bitterfeld-Wolfen | 08.04.2014 | 08:49   Melden
11.502
Manfred W. aus Nebra (Unstrut) | 08.04.2014 | 08:49   Melden
6.392
Karin Wagner-Lehmann aus Aschersleben | 08.04.2014 | 08:51   Melden
5.945
Annette Funke aus Halle (Saale) | 08.04.2014 | 13:37   Melden
6.677
Ellen Röder aus Alsleben (Saale) | 08.04.2014 | 15:08   Melden
6.352
Bernd Müller aus Halle (Saale) | 29.04.2014 | 10:59   Melden
6.392
Karin Wagner-Lehmann aus Aschersleben | 29.04.2014 | 14:22   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.