Martinifeier Teil 1

Nordhausen Martini am 10. November wurde in diesem Jahr wieder auf dem Theaterplatz gefeiert. Der traditionelle ökumenische Gottesdienst begann dort um 17. Uhr. Warum das traditionelle Martinsfest so wichtig ist, übermitteln dabei die Kinderchöre der Dom- und Blasii-Gemeinde, sowie der Evangelischen Grundschule mit gesanglichen Einlagen und der Aufführung eines Martinspiels.

In Gebeten und Liedern wird zum einen an den heiligen Martin von Tours und zum anderen an Martin Luther erinnert, der nach Überlieferung selbst am Martinsfest der Nordhäuser Kirmes teilgenommen hatte.

Nach dem Laternenumzug vor das Rathaus hielt dort gegen 17:50 Uhr die Beigeordnete die Ansprache halten. Nach dem „Brezel teilen“ begann das Feuerwerk, das auch in diesem Jahr von der Energieversorgung Nordhausen gesponsert wurde.

Karin Lehmann
1
5 1
4
Diesen Mitgliedern gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
6 Kommentare
14.714
Lothar Wobst aus Bitterfeld-Wolfen | 11.11.2014 | 11:42   Melden
14.714
Lothar Wobst aus Bitterfeld-Wolfen | 11.11.2014 | 11:42   Melden
5.945
Annette Funke aus Halle (Saale) | 11.11.2014 | 16:59   Melden
6.392
Karin Wagner-Lehmann aus Aschersleben | 11.11.2014 | 19:44   Melden
6.352
Bernd Müller aus Halle (Saale) | 12.11.2014 | 16:53   Melden
6.392
Karin Wagner-Lehmann aus Aschersleben | 12.11.2014 | 17:42   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.