Rolandfest Teil 1

Das diesjährige Rolandsfest ist eröffnet. Das Ritual ist eigentlich sehr traditionell gehalten. Das Nordhäuser Blasorchester, das in diesem Jahr seinen 40. Geburtstag feiert, stimmte die zahlreichen Zuschauer auf dem Platz zwischen den beiden Rathäusern auf die Eröffnung ein. Mit den bekannten volkstümlichen Weisen. Danach der Aufmarsch der Vier, wobei sich Prof. Zwanziger als Fußball-WM-Fan outete. An Themen widmeten sich der Gelehrte, die Hexe in ihrem zehnjährigen Jubiläum, der Olle Ewersberg und der Roland natürlich wieder dem Prachtbau der Kulturbibliothek, deren Namensfindung und ihrer globalen Lage. In Hamburg die Elb-Philharmonie, in Berlin der neue Flughafen und in Stuttgart der neuen Hauptbahnhof - und genau in diesem Bermuda-Dreieck liege Nordhausen mit dem Bürgerhaus, das nicht einmal die Himmelgarten-Bibliothek beherbergen könne. Als Oberbürgermeister Dr. Zeh die Nordhäuser und ihre Gäste "im immer schöner werdenden Zentrum" begrüßte, gab es höhnisches Gelächter im Publikum. Dann aber war Zeh bis zum Sonntagabend seinen Schlüssel und damit die Gewalt über Nordhausen los.Nach der offiziellen Eröffnung, die durch die Übergabe des Nordhausen-Ring von Hans-Jürgen Nüßle an die Hexe bereichert wurde, marschierte das Quartett in Begleitung von vielen Nordhäusern zum "Echter Nordhäuser Einkaufszentrum" und enthüllte dort den 2010 gelegten Grundstein "fär nüscht"
1
1
1
1
1
1
2
1
1
1
1
1
1
1
2 1
1
1
2
1
2
2
1
1
6
Diesen Mitgliedern gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
5 Kommentare
7.336
Siegfried Behrens aus Halberstadt | 14.06.2014 | 14:49   Melden
6.658
Ellen Röder aus Alsleben (Saale) | 14.06.2014 | 15:34   Melden
6.352
Bernd Müller aus Halle (Saale) | 14.06.2014 | 19:16   Melden
11.474
Manfred W. aus Nebra (Unstrut) | 14.06.2014 | 20:13   Melden
6.392
Karin Wagner-Lehmann aus Aschersleben | 16.06.2014 | 10:37   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.