" V E R S T E H E N S I E S P A S S "...???

Kunst !
Hoffentlich ihr lieben Kommentatoren auch,
die ihr über euer "gefällt mir" oder in Textform bestätigt habt, dass euch der präsentierte Blumenstrauss in meinem Beitrag :

"SOMMER-Feeling"

gefallen hat...

Es ist ja aber auch wirklich ein schöner Strauß, ich gebe es ja gerne zu.

Aber nun entschuldigt bitte, dass ich euch doch etwas aufs Glatteis geführt habe, denn bei diesem Gebinde handelte es sich ausschließlich um Kunstblumen, wobei ich diesen Ausdruck von "Kunst" abgeleitet verstanden wissen möchte...

Ausgangspunkt für diesen Beitrag war die Äußerung einer Userin in einem anderen Portal, die sich sinngemäß ausdrückte, Kunstblumen absolut nicht zu mögen...
Sicher hatte sie Billigprodukte , z.B. knallrote Plasik-Tulpen oder quittegelbe Osterglocken aus diesem Material im Kopf, die man hin und wieder auch noch auf manchen Gräbern, z.T. arg verschmutzt und ausgeblichen vorfindet...

Ich wollte nun mit diesem Strauß, den ich ihr provokant auch noch namentlich gewidmet hatte, auf eine lustige Art beweisen, dass sie Vorurteile und Klischees mit ihrer Meinung bedient...
Was soll ich sagen, es sie mir geglückt und sie war verzückt !!! ;-))))))))))))))))))))

Allerdings war dann für sie nach meiner Offenbarung die Überraschung umso größer....

Vor Jahren haben wir in Sebnitz, in der hinteren "Sächsischen Schweiz" schon erleben können, wie Seidenblüten z.T noch in Hand- und auch Heimarbeit angefertigt und in viele Länder exportiert werden...So z.B. auch für die eleganten Damenhüte der englischen Ladys anl. des berühmtesten Pferderennen in "A S C O T ".

Auch in alten Schlössern oder Herrenhäusern sind mir die wunderbaren Blumenarrangements schon immer aufgefallen...

Diese Effekte haben wir natürlich in unserem ehem. Geschäften auch genutzt und so immer den Jahreszeiten angepasste "haltbare" Dekorationen gestalten können..
Die in meinem Foto zu dem Sommerstrauss arrangierten Blumen stammen noch aus diesem Bestand....

Man kann ja zu Kunstblumen stehen wie man will, ich würde es andererseits aber auch nicht fertig bringen, mit dem Messer ruck-zuck einen derartigen Strauß im Garten zu schneiden...
Da erfreue ich mich doch lieber dort an ihnen...

Trotzdem freue ich mich, dass ich mit dem weit verbreiteten Vorurteil evtl. etwas aufräumen kann...
Ihr wart nun eben auch mal meine"Test-Personen" und nehmt es mir bitte nicht übel!!!

Pardon...;-)))

Ich habe mal ein paar Fotos zusammengestellt und entsprechend bezeichnet, ob Natur oder Kunst abgebildet ist!!!
13
Diesen Mitgliedern gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
9 Kommentare
11.417
Manfred W. aus Nebra (Unstrut) | 15.07.2016 | 07:33   Melden
1.241
Lothar Teschner aus Merseburg | 15.07.2016 | 09:10   Melden
1.413
Wolfgang Neutsch aus Jessen (Elster) | 15.07.2016 | 10:49   Melden
14.677
Lothar Wobst aus Bitterfeld-Wolfen | 15.07.2016 | 10:59   Melden
3.569
Gisela Ewe aus Aschersleben | 15.07.2016 | 11:31   Melden
7.302
Siegfried Behrens aus Halberstadt | 15.07.2016 | 16:34   Melden
1.829
Katrin Koch aus Friedersdorf | 15.07.2016 | 18:46   Melden
2.004
Dieter Gantz aus Querfurt | 15.07.2016 | 19:11   Melden
6.644
Ellen Röder aus Alsleben (Saale) | 17.07.2016 | 08:47   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.