Fahrradwege in Aschersleben - ein riesiges Problem

Teil 1: Worthstraße

Liebe Leserinnen und Leser,
ich habe schon öfters mal einen Bericht über Fahrradwege in Aschersleben in die Zeitung gesetzt. Es hat aber wenig Interesse bei den Bürger oder gar bei der Stadt hervorgerufen. Wie soll sich denn der Bürger gegen die Stadt setzten? Ich habe nicht eine einzige Antwort bekommen, bin nicht beachtet worden, obwohl das ein schwerwiegendes Thema ist. Naja, für mich ist es in den letzten Jahren ein großes Problem geworden und vor allem in einigen Straßen von Aschersleben - das Fahrradfahren. Die Fahrradwege in Aschersleben sind schon in einem Zustand den man nicht beschreiben möchte. Beispiel Nummer 1: Worthstraße. Durch die parkenden Autos der Anwohner dort, passen kaum zwei Autos neben einander, geschweige denn ein Bus oder ein LKW. Und wie soll da denn ein Fahrradfahrer noch mit fahren? Es gibt nämlich keinen Fahrradweg. Der Fußweg sieht aus wie aus dem Mittelalter. Der ist ungerade, hat Löcher und daneben zur Straße hin ist Erde, Erde ohne etwas Leben. Den Anwohner wurde verboten dort zu pflanzen. Warum dann nicht ein neuer Fußweg und aus dem Teil voller Erde einen Fahrradweg. Ja, warum nicht??? Als Fahrradfahrer hast du keine Chance in dieser Straße. Und viele Autofahrer fahren nicht ordnungsgemäß, nicht alle, aber viele. Und Eltern sagen zu ihren Kindern, dass sie auf dem Fußweg fahren sollen. Lieber zahle ich eine Strafe, als das Leben meines Kindes zu opfern. Viele andere Straße sind auch so eine Gefahr. Ist das auch ihre Meinung?
Und ich habe mich schon an die Grünen-Fraktion gewendet, meinen Artikel vorgelegt und dann haben sie nochmal eine Fahrradtour gemacht und Straßen bemängelt. Aber die Schlimmsten haben sie nicht gefunden.
Ich hoffe durch diese Initiative gehört zu werden und so etwas unternehmen kann, für Aschersleben und seine Bürger.
Paul Seidel
0
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.