Katzen in Not

Glückliche Kätzchen
Wann endlich kommt die Kastrationspflicht für Katzen? Diese Frage muß man sich doch stellen, wenn man im Frühjahr und Herbst immer wieder vom Elend der auf den Straßen lebenden Katzen hört. Und wenn dann auch noch die Tierheime die Neugeborenen mangels Platz nicht aufnehmen können, ist das Drama für die Kleinen programiert.
Wenn ein Tierheim wie Aschersleben auch nur 30 Plätze für diese Tiere hat, sind das anscheinend zu wenig. Aber darf dann die Aufnahme generell abgelehnt werden.
Schaut man mal in das Tierschutzgesetz, scheint es doch eher so zu sein, die Länder haben die Pflicht zur Hilfe, übertragen das den Gemeinden und die wiederum schließen Verträge mit Tierschutzorganisationen.
Also Hilfe für die Tiere ist notwendig und jeder der eine Katze sein Eigen nennt, sollte Nachwuchs durch Kastration oder Sterilisation verhindern. Nur so wird das Thema uns nicht jedes Jahr wieder auf den Nägeln brennen.
0
 auf anderen WebseitenSendenMelden
2 Kommentare
3.611
Gisela Ewe aus Aschersleben | 30.10.2013 | 22:22   Melden
3.611
Gisela Ewe aus Aschersleben | 20.11.2013 | 21:39   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.