Himmelreich - Hexentanzplatz - Kloster Walkenried

Klosterruine Walkenried
Walkenried: Kloster | Anlässlich des Partnertreffens vom Harzklub Clausthal - Zellerfeld und dem Harzklub Quedlinburg fand neben dem Besuch des Klosters Walkenried eine Wanderung zum Berg Itel statt. Die Walkenrieder Mönche nannten ihn das "Himmelreich". Der Berg gehört zur Gipskarstlandschaft Walkenried. Im Innern des Berges befindet sich eine der größten Höhlen Deutschlands mit einer Länge von 382 m und einer Höhe von 15 m. Kurioserweise führt der Tunnel der Eisenbahnverbindung Ellrich - Walkenried mitten durch diese Höhle. Oben auf dem Berg gibt es einen schönen Ausblick auf Ellrich, den Ellricher Blick. Diese Stelle, ein alter Kultplatz, wird auch Hexentanzplatz genannt. Seit Jahrhunderten befindet sich mitten auf dem Berg Itel eine Grenze. Von 1945 bis 1989 war es die innerdeutsche Grenze.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.