Bergwandern .... (1)

.
Auf dem Weg zur Martin-Busch-Hütte.
Die Hütte liegt auf 2501 m ü. A. südwestlich von Vent im Kreuzkamm den Ötztaler Alpen, südöstlich unterhalb der Kreuzspitze im hintersten Niedertal. Nach mehr als drei Stunden Fußmarsch aus Richtung des Bergsteigerdorfes VENT im hinteren Ötztal bin ich angekommen und habe leider vor einer geschlossenen Hütte gestanden.

Der Martin-Busch-Hütte einer Alpenvereinshütte der Sektion Berlin des Deutschen Alpenvereins in den Tiroler Ötztaler Alpen. Sie liegt auf 2501 Metern Höhe. Ein ganz schön langer Marsch allein bis hierher. Dennoch lasse ich mir es nicht nehmen den Plan weiter bis zur Fundstelle des Ötzi am Tisenjoch zu laufen irgendwann doch noch zu verwirklichen, denn das war eigentlich mein Ziel, welches nach weiteren 2 Stunden zu erreichen gewesen wäre.

Nachahmer sollten aber mit Sicherheit eine Übernachtung in der Martin-Busch-Hütte oder weiter oben in der "Similaunhütte" rechtzeitig vorbuchen, sonst ist das hin/zurück an einem Tag nicht zu schaffen.

Übrigens:
Sollte wirklich jemand den Bedarf haben "unseren" ÖTZI, den „Mann aus dem Eis“ und eine der bekanntesten Mumien der Welt, einmal selbst zu sehen, muss er derweil schon bis in das Südtiroler Archäologiemuseum in Bozen (Südtirol, Italien) fahren. Dort findet man in im "Original", im ÖTZ Museum findet man nur eine Kopie aus Kunststoff von ihm.
1
1
1
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.