SPEERE ? SÄBELZAHNKATZEN ? paläon ? Das alles gibt es in Schöningen !!!

Schöningen: Paläon 1 | Ich muss zugeben, dass ich, bevor ich das paläon bei Schöningen in Niedersachsen besuchte, mit diesen Begriffen nicht viel anfangen konnte. Das paläon ist das Forschungs - und Erlebniszentrum Schöninger Speere. Es ist von weitem sichtbar und kennzeichnet den Ort als eine wichtige archäologische Fundstelle. In unmittelbarer Nähe zu diesem Zentrum, das in einem ganz modernen, 2013 errichteten, Museumsgebäude untergebracht ist, befindet sich ein großer Braunkohle - Tagebau. Dort kam es 1994, bei sogenannten Rettungsgrabungen, zu dem archäologischen Sensationsfund von sieben, 300.000 Jahren alten Speeren. Sie wurden von den Menschen der Altsteinzeit aus Holz angefertigt und zur Jagd verwendet. Diese Speere sind somit die ältesten Jagdwaffen der Menschheit. Sie können in dem paläon besichtigt werden. Bei weiteren Grabungen gelang im Jahre 2012 ein weiterer Sensationsfund - ein Zahn und Knochenreste von Säbelzahnkatzen - wurden ausgegraben. Diese Säbelzahnkatzen lebten, neben Waldelefanten, Höhlenlöwen und Nashörnern noch vor 300.000 Jahren mitten in Deutschland. Sie alle wurden von dem Urmenschen, den homo heidlbergensis, mit den über 2,0 m langen Holzspeeren bejagt. In paläon läuft bis zum 08.04.2018 eine Sonderausstellung mit dem Titel "DIE EISZEITJÄGERIN - SÄBELZAHNKATZEN - DIE TÖDLICHE GEFAHR". Ein Shop und ein Cafe runden das Angebot auf. Für Kinder, Familien und Schulklassen sind besondere Aktivangebote vorhanden. Dazu wurde auch die nähere Umgebung des paläon der Steinzeit angepasst.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
3 Kommentare
17.028
Lothar Wobst aus Bitterfeld-Wolfen | 31.10.2017 | 10:37   Melden
788
Gabriele Degen aus Halle (Saale) | 04.11.2017 | 12:59   Melden
20
Peter Schneider aus Schielo | 06.11.2017 | 18:22   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.