Urlaub in zwei Ländern und auf zwei Inseln

Sonnenuntergang Seebrücke Misdroy
Die Stadt Prenzlau am Uckersee war die erste Station unserer Reise. Hier konnten wir die Stadtbefestigungsanlagen mit Wiekhäusern und Türme bewundern.

Der Ostseekurort Misdroy auf der Insel Wolin polnischen Seite der Ostsee war das nächste Ziel. Hier gefiel uns besonders der schöne Strand mit der Seebrücke.Sie stellt mit einer Länge von 392 die längste Seebrücke an der polnischen Ostseeküste dar.

Mit dem Fahrad ging es durch den Küstenwald zum 68 m hohen Leuchtturm von Swinemünde. Von hier kann man gut den Hafen und die Mündung der Swine in die Ostsee sehen. Vom Leuchturm waren aber auch gut die Kaiserbäder Ahlbeck und Heringsdorf auf Usedom zu erkennen.

Das Fort Geharda befindet sich in unmittelbaren Nähe des Leuchtturms. Eine Batterieleitstelle aus dem Jahre 1939 ist mitten im Küstenwald zu besichtigen. Vor einigen Jahren wurde sie als Waldbrandmeldestelle umgebaut.

Der Fluß Swina trennt die Inseln Wolin und Usedom. Mit der Stadtfähre konnten wir zur der Stadt Swinemünde übersetzen. Von hier war es nicht weit zur Inseltherme von Ahlbeck. In Ahlbeck haben wir neben gepflegten Anlagen einen wunderschöner Strand mit einer ansprechenden Seebrücke vorgefunden.
0
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.