Wanderung im Oberharzer Wasserregal

Die letzte Wanderung des Harzklubs Quedlinburg führte uns vom Parkplatz Torfhaus zur Wolfswarte. Von dort oben hatten wir einen schönen Ausblick auf die Harzorte Altenau, Schulenburg, die Ockertalsperre und den Brocken. Über den Butterweg ging es hinunter zum Dammgraben. Der Dammgraben ist ca. 19 km lang und gehört neben 21 anderen Wasserwanderwegen zum Oberharzer Wasserregal. Seit 2010 ist das Oberharzer Wasserregal Bestandteil des UNESCO Weltkulturerbes. Die dazugehörigen Teiche, Wassergräben, Wasserstollen und wassertechnischen Anlagen wurden von den Oberharzer Bergleuten in der Zeit von 1536 bis 1866 für die Versorgung der zahlreichen Bergwerken mit Wasserkraft errichtet. Das Wasserregal ist noch heute erhalten und dient teilweise noch zur Trinkwasserversorgung und der Energiegewinnung. Unter einem Wasserregal versteht man die vom König erhaltene Erlaubnis, die Wasserquellen für den Bergbau in der Region, zu nutzen. Der Dammgraben ist einer der 12 Heilklima- Wanderwege im Oberharz und ist auch Teil des Harzer - Hexen - Stieges. Über den Magdeburger Weg ging es zurück zum Parkplatz
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.