Kleingärtner sind sehr verärgert

Sehr geehrter
Herr Ralf Felgenträger Leiter Entsorgung & Logistik

kennen Sie diesen Text von Ihrer Internetseite und aus Ihrem Abfall-Ratgeber, der wie ich verstehe für alle Bürger gilt,oder gehören die Kleingärtner der Kleingartenanlagen in Aschersleben nicht auch zu den Bürgern dieser Stadt?
Wie kann es sein das man mitten in den Abhol-Terminen alles über den Haufen schmeißt,die Bürger nicht informiert und auf Ihre Grünabfälle sitzen läßt.
Kann denn beim Kreiswirtschaftsbetrieb jeder machen was er will?

mit freundlichen Grüßen
L.Rochlitz


Grünabfälle
Grünabfälle können im Salzlandkreis über die zweimal im Jahr stattfindenden Grünabfallsammlungen entsorgt werden. Die Grünabfallsammlungen finden im Frühjahr (März, April) und im Herbst (Oktober, November) statt. Die bei den Sammlungen anfallenden Grünabfälle werden an den Abfuhrtagen der Bioabfallbehälter abgeholt.
Bei Grünabfall handelt es sich um pflanzliche Abfälle, insbesondere Baum-, Hecken- und Strauchschnitt, Gras- und Rasenschnitt, Laub und Beetabraum und Pflanzenreste.
Einzelstücke sollten höchstens ein Gewicht von 25 kg, eine Länge von 2,0 m und einen Durchmesser von 30 cm haben.
0
 auf anderen WebseitenSendenMelden
1 Kommentar
8
Karl-Heinz Unger aus Aschersleben | 10.11.2012 | 15:53   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.