Weltraumwüste Mars

Wann? 14.03.2014 19:00 Uhr

Wo? Planetarium, Auf der Alten Burg 40, 06449 Aschersleben DE
Aschersleben: Planetarium | Alle Körper im Sonnensystem, von denen man weiß, dass sie eine wüste Oberfläche besitzen, werden als sog. „Weltraumwüste“ bezeichnet. Dazu zählt neben dem Erdmond auch unserer äußerer Nachbarplanet: Mars.

Der Mars hat schon immer die Astronomen fasziniert. Wegen seiner rötlichen Färbung erhielt er im Altertum den Namen des Kriegsgottes Mars. Bis in die 1970er Jahre wurde er nur von der Erde aus beobachtet. Seine Oberfläche ließ viel Raum für Spekulationen, auch hinsichtlich außeridischen Lebens.

Doch dann schickten Amerikaner und Russen mehrere Sonden zum Mars. Mal mit mehr oder weniger Erfolg. Bis 2002 waren von 33 Marsmissionen nur 8 erfolgreich.

Bisher gelang es aber nur amerikanischen Sonden den Planeten zu umkreisen und erste Bilder zur Erde zu funken. Mittlerweile befinden sich mehrere Sonden dauerhaft im Orbit des Mars. Dies führte auch dazu, dass der Mars besser kartografiert ist, als manche Region auf der Erde.

Den USA gelang es ebenfalls mehrere Rover auf dem Planeten abzusetzen und diesen zu erkunden. Aktuell bewegen sich zwei Rover über den Mars.
Bereits seit 10 Jahren und 40 gefahrenen Kilometern erforscht Marsrover „Opportunitiy“ die Oberfläche des roten Planeten und hat dabei schon erstaunlich Dinge zu Tage gebracht.
Seit etwas mehr als einem Jahr fährt sein Kollege „Curiosity“ auf der anderen Seite des Mars umher und sammelt Proben ein, denn auch eine seiner Aufgaben ist es, nach Wasser auf dem Mars zu suchen. Zukünftige Missionen sollen prüfen, ob Leben auf unserem Nachbarplaneten möglich ist. Dazu sollen auch bemannte Missionen dienen.

Ausführliche Informationen dazu wird Sternfreundin Manuela Rockmann in ihrem Vortrag am Freitag, den 14.03.2014, 19.00 Uhr im Planetarium Aschersleben geben.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.
Besuchen Sie uns auch auf unserer Internetseite www.sternfreunde-aschersleben.de
0
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.