Zugriff auf private Grundstücke durch den ZWA Bad Dürrenberg

Seit einiger Zeit schließt der ZWA Bad Dürrenberg Grundstücke an das Abwassernetz an, egal ob es Bauland ist oder nicht. Es werden Gartengrundstücke in Bauland umgeändert damit es ans Abwassernetz angeschlossen werden kann.
Gleichzeitig werden dem Grundstücksbesitzer teilweise horrente Summen aufgebürdet

Muß das sein?

Darf der Eigentümer nicht mehr über seinen eigenen Garten verfügen?
Warum muß ein Garten ans Abwassernetz angeschlossen werden, ohne das ein Wasseranschluss auf dem Grundstück ist?
Angeblich soll laut ZWA der Wert des Grundstückes steigen, was sehr zweifelhaft ist. Es fehlen immer noch Wasser und Strom, oder wird das dem Eigentümer später auch noch aufgebürdet!
0
 auf anderen WebseitenSendenMelden
3 Kommentare
29
Hartmut Dickmann aus Bad Dürrenberg | 13.10.2014 | 14:53   Melden
29
Hartmut Dickmann aus Bad Dürrenberg | 14.10.2014 | 20:28   Melden
29
Hartmut Dickmann aus Bad Dürrenberg | 15.10.2014 | 10:49   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.