... Himmelfahrt 2016 - wir gingen nicht in die Lüfte, sondern blieben am Boden Teil 2/2

... aufsteigend mit weißer Fahne eine Yak ...+
Ballenstedt: Verkehrslandeplatz Ballenstedt |

Im 2. Teil werde ich von den

Flugkünsten der Piloten

berichten und deren Kunststücke im Bild zeigen.
Die Bilder sind wie immer untertitelt und haben einige Hinweise woher die Flugzeuge stammen, welcher Bauart sie sind und teilweise waren mir die Namen der Piloten aus Listen bekannt. Folgen Sie mir bitte über den Fest-Tags-Platz.
Bevor ich die Flugkünste zeige, noch einige Hinweise: Für das leibliche Wohl war ausreichend gesorgt, ebenso wurden genügend Getränke der verschiedensten Art, auch alkoholische, angeboten. Am westlichen Rand des Festplatzes luden Hubschrauber und auch andre Flugzeuge gegen ein Entgelt zu Rundflügen ein.

Am südlichen Rand des Festplatzes gab es fast zu viele Händler, die unterschiedliche Waren anboten. Für uns waren es sehr oft

atemberaubende Vorstellungen.


Die gezeigten Sturzflüge, Flüge in einer Siebener-Formation, Spiegelflüge (3 Flugzeuge flogen parallel übereinander und der mittlere flog seine Yak spiegelverkehrt) d.h., die Landungsräder zeigten nach oben. Auch zeigten die Piloten ein Trudeln nach unten mit ihren Maschinen. Was uns ebenfalls sehr auffiel und den

Atem etwas stocken ließ,

war, dass die Maschinen zueinander einen geringen Abstand hatten. Aus der Perspektive vom Boden aus gesehen, sah es so aus, dass sie unmittelbar eng beieinander einen Parallelflug durchführten.
Frappierend fand ich, als ich die Bilder betrachtete, dass man mitunter die

Piloten in der Kanzel

erkennen kann.
Nach 19 Uhr verließen wir den Festplatz. Am Abend gab es noch ein Feuerwerk, über dieses wir nicht weiter berichten können. Die Veranstaltung bei dem vorherrschenden sonnigem Wetter mit leichtem Ostwind, war ein sehr großer Publikumserfolg und sicherlich auch für die Veranstalter, dem Flugsportverein in Ballenstedt im Harz, in Sachsen-Anhalt.

Lassen Sie sich bitte von den Bildern faszinieren. Beim Aufzoomen können Sie sogar in einigen Fällen die Piloten erkennen.
Ich versichere, die Bilder so aufgenommen zu haben, wie gezeigt. Die Lage der
Flugzeuge habe ich mit der Kamera so festghalten, wie mit den Augen wahrgenommen. Lediglich wurden die Flugzeuge etwas herangezoomt und störende Randeffekte herausgeschnitten.



1
1
1
2 3
13
Diesen Mitgliedern gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
7 Kommentare
1.272
Lothar Teschner aus Merseburg | 19.05.2016 | 00:09   Melden
3.375
Christine Schwarzer aus Dessau-Roßlau | 19.05.2016 | 08:43   Melden
11.501
Manfred W. aus Nebra (Unstrut) | 19.05.2016 | 14:42   Melden
10.882
Peter Pannicke aus Wittenberg | 21.05.2016 | 18:03   Melden
6.352
Bernd Müller aus Halle (Saale) | 22.05.2016 | 10:56   Melden
7.349
Siegfried Behrens aus Halberstadt | 24.05.2016 | 15:22   Melden
6.352
Bernd Müller aus Halle (Saale) | 24.05.2016 | 17:26   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.