Treffen der Forstsenioren 2017

Die bewährten Organisatoren riefen und viele kamen wie all die Jahre zuvor

Wir reden hier vom schon seit Jahrzehnten und jährlich durchgeführten Seniorentreffen der ersten Betriebsgeneration des 1952 gebildeten Staatsforstbetriebes (StFB), der seinen Hauptsitz in Ballenstedt in der Holsteiner Straße hatte.

Der Forstbetrieb Ballenstedt gehörte ab 1968 von den einstmals gebildeten 91 Betrieben in der DDR im Betriebsvergleich bei den vorgegebenen Kennziffern zu den 5 Spitzenbetrieben. Das wirkte sich positiv auf das gesamte Betriebskollektiv aus und alle identifizierten sich mit ‚ihrem‘ immerhin 24 tsd ha großen Forstbetrieb.

Im Zuge der Umsetzung der Vereinbarungen zur Wiedervereinigung beider deutschen Staaten wurden die DDR Forstbetriebe 1991 aufgelöst bzw. abgewickelt und veränderte Forststrukturen eigenverantwortlich auf Länderbasis verbindlich installiert.

Das wiederentstandene Bundesland Sachsen-Anhalt entschied sich daraufhin für die Struktur ihrer Forstwirtschaft, wie diese im Land Niedersachsen praktiziert wurde. Auf Grund des lange währenden guten Betriebsklimas in StFB Ballenstedt betrachtete das Betriebskollektiv lange den Forstbetrieb als ‚ihren‘ Betrieb und identifizierten sich mit diesen gut funktionierenden 24 ts Hektar großen Waldflächenbetrieb.

Das diesjährige Seniorentreffen hatte in diesem Jahr, so die allgemeine Meinung der Teilnehmer, eine besondere Note. Die Organisatoren und Exkursionsführer um FOR Peter Kaschner und FOR Dr. Holger Piegert, ihre zwei Assistentinnen Frau Augner und Frau John, heuerten 2 Reisebusse an und fuhren mit diesen 4 Stunden über 30 km durch den ehemaligen Betriebsbereich, dessen Rechtsnachfolger heute der Forstbetrieb ‚Ostharz‘ ist.

Die dem diesjährigen Organisationsteam angehörenden Revierförster Fulz, Rose, Schneidewind und Grießbach überzeugten in ihren Revieren der ‚alten Forstbetriebsgarde‘ anhand einer außergewöhnlichen Vielfalt von Waldbildern ohne Abstriche das unsere heimatlichen Wälder durch die heute amtierende Forstgeneration vor Ort sich in guten Händen befindet. Letzteres führte ausschließlich auch dazu, das die Forstwirtschaft unseres Bundeslandes Sachsen-Anhalt mit jährlich um die 5 Mio. seit einigen Jahren schwarze Zahlen schreibt.

Es ist ein Anliegen der Teilnehmer dieses Seniorentreffens, den Organisatoren für diesen inhaltsreichen und interessanten Nachmittag, der mit Kaffee und Kuchen und einer Gesprächsrunde in Alexisbad endete, auf diesem Wege öffentlich herzlichen zu danken. Auch den zwei netten und umsichtigen ‚Buskapitänen‘ gilt der Dank gleichermaßen.

Das Kollektiv der Veteranen des ehemaligen StFB Ballenstedt
0
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.