12. Internationales Rühlmannorgel Festival mit spanischem Tenor in Barby

Wann? 30.09.2017 19:00 Uhr

Wo? Kirche, Kirchpl. 3, 39249 Barby (Elbe) DE
Barby (Elbe): Kirche | Abschlusskonzert des 12. Internationalen Rühlmannorgel-Festivals
Spanischer Tenor singt im Konzert am 30.09. 19.00 Uhr in Barby

Auch im zwölften Jahr seit seiner Gründung findet das Rühlmannorgel-Festival mit einer stattlichen Anzahl von Konzertorten statt. Es ist somit das größte Orgelfestival in Mitteldeutschland. Wie auch im den vergangenen Jahr erklingt die Orgel in der schönen Marienkirche im Rahmen des größten Orgelfestivals Mitteldeutschlands.
Orgelkonzerte, die in ihrer Art wieder Menschen in die Kirche bringen, die bisher Orgelkonzerten fern geblieben sind. Zu oft achten die Organisten nicht darauf, dass sie nicht für ein Fachpublikum spielen. Deswegen hat Kantor Matthias Müller aus Rottmersleben sich zur Aufgabe gemacht, dieses abzuändern. Die Konzerte etwas lockerer zu und mit interessanter Orgelmusik zu Gestalten In vier Generationen baute die Familie Rühlmann aus Zörbig über 450 Orgeln (1842-1940). Ein Teil davon entstand in Zusammenarbeit mit Albert Schweitzer. Einige Orgeln stellen einen Glanzpunkt des deutschen romantischen Orgelbaus dar. Besonders die Orgel in der Agneskirche zu Köthen ist klanglich und bautechnisch ein Juwel. Aber auch so manch Dorforgel erweist sich als klanglicher Schatz. Leider ist dieses in der Fachwelt international hochgeschätzte kulturelle Erbe Sachsen-Anhalts im eigenen Lande noch viel zu wenig bekannt. Erlebten doch viele Generationen an Menschen den Klang dieser Orgeln in ihren Kirchen.
Kantor Matthias Müller aus Magdeburg war viele Jahre mit dem letzten Nachfahren dieser Orgelbauergeneration, Herrn Orgelbaumeister Albrecht Rühlmann, befreundet. Von ihm hat er in seiner Harmonium- und Orgelreparaturwerkstatt Werkzeug und Material der Firma Rühlmann übernommen und gründete im Jahr 2006 das Rühlmannorgel-Festival. Nach dessen Tod 2015 übernahm er den Nachlass der Orgelbaugeneration Rühlmann.
Müller ist national und international seit über 30 Jahren als Organist und Harmonium-Solist tätig. Sein einzigartiger Stil, auch einem Laien-Publikum seine Orgelwerke zu präsentieren und zu erklären machen den Stil des Festivals aus. Besonders in Sachsen-Anhalt ist er schnell zu einer bekannten musikalischen Größe herangewachsen. Der MDR berichtete mehrfach über ihn, seine Konzerte, Orgelrestaurationen und Orgelwanderungen.
Das Konzert in der Marienkirche Barby mit der Orgel aus dem Jahr 1916 und 35 klingenden Registern beginnt um 19.00 Uhr. Die Orgel in der Marienkirche zu Barby ist wirklich akustisch als auch optisch ein wunderschönes Instrument. Der Weg hierher lohnt sich.
Der im letzen Jahr vorgesehene bekannte Tenor Pedro Cuadrado aus Sevilla ist wieder genesen und wird mit seiner wunderbaren, warmen Stimme das Konzert bereichern.
Das jeweilige Programm ist genau auf die Orgel abgestimmt und es erklingen Werke, die jedem Musikfreund gefallen werden. Mal melodiös, mal meditativ, mal lustig. Für jeden Besucher soll etwas dabei sein. Einmal keine Standartkomponisten wie Bach, Brahms, Reger etc.
Den genauen Ablauf des Festivals ist der Homepage www.rühlmannorgel.de zu entnehmen.

Der Eintritt ist natürlich wie zu allen Konzerten kostenlos. Es wird um Spenden zur Deckung der hohen Unkosten gebeten.
0
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.