Der Wahnsinn hat Methode, Bäume in der Bernburger Wolfgangstrasse

In unserer Wolfgangstrasse standen bis vor 2 Jahren schöne Bäume mit gesunden runden Kronen. In jedem Jahr brüteten Tauben darin. Eine " Gartenbaufirma " wurde beauftragt die Bäume zu beschneiden. Das kostete Steuergelder. Mit einen radikalen Kronenschnitt wurden sämtliche Bäume zum Tode verurteilt. Das kostete Steuergelder. Jetzt nach 2 Jahren ( es hat sich kein Baum wieder erholt ) stehen die toten Stämme da und sind mit Farbe zum fällen und entsorgen markiert. Eine Firma die das erledigt wurde beauftragt und das kostet erneut Steuergelder. Warum hat man die Bäume nicht gleich gefällt ? Das wäre bestimmt zu auffällig gewesen wenn man deutschlandweit versucht ( auch in Bernburg ) alles auf einen gewissen Standart anzugleichen. Schade das die Tauben nun um tote Stümpfe herum fliegen und ihren alten Brutplatz nicht mehr finden.
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.MZ | Erschienen am 24.04.2013
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.