Das neue Teilstück der B6n oder B 185

Ampelkreuzung Bernburg auf dem Weinberg
Bernburg (Saale): B6n | Am Freitag war es endlich soweit. Das neue Teilstück der B6n, die nördliche Ortsumfahrung von Bernburg, wurde übergeben. Endlich kein Warten mehr an der Schranke und an der in unmittelbarer Nähe befindlichen Kreuzung.

Es fährt sich gut und die Kreuzung bei Dröbel wird auch nicht mehr lange auf sich warten lassen.
Während die B6n am Harz wie eine Autobahn ausgebaut ist, ändert sich dies an der Kreuzungsstelle mit der A 14. Ab hier ist die Straße nicht mehr kreuzungsfrei und wird im weiteren Verlauf dreispurig. Ab hier wird der Verkehr auch mittels Ampelanlagen geregelt.
Zur Zeit endet die Trasse der B6n/B 185 bei Köthen. Das letzte Teilstück bis zur A 9 ist in Planung. Man darf gespannt sein, ob die Anbindung an die A9 bei Dessau-Roßlau oder bei Wolfen erfolgen wird.

Eine Entlastung vom LKW-Verkehr wird sich in Bernburg erst allmählich einstellen, denn es wird noch einige Zeit dauern, bis sich diese Ortumgehung auch auf den Navis der Trucker finden lässt.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.Mitteldeutsche Zeitung | Erschienen am 10.06.2015
 auf anderen WebseitenSendenMelden
2 Kommentare
3.227
Roland Horn aus Dessau-Roßlau | 02.06.2015 | 00:16   Melden
2.374
Heiko Scharf aus Bernburg (Saale) | 02.06.2015 | 18:41   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.