Brand auf Schulgelände

Am Sonntag, den 5.April 2015 wurden die Kameraden der Feuerwehr Bitterfeld-Wolfen, Ortsfeuerwehr Bitterfeld um 4:23 Uhr mit dem Stichwort "Schuppen" in die Anhaltsiedlung alarmiert.

Laut Angaben der Leitstelle des Landkreises Anhalt-Bitterfeld sollte hier auf dem Gelände einer Schule ein Schuppen brennen.

Bei Ankunft der ersten Einsatzkräfte bestätigte sich diese Meldung auch, im Bereich des Schulgartens stand ein Gartenhäuschen in Flammen.

Durch die enorme Hitzeentwicklung wurden Geräte in unmittelbarer Nähe des Brandes ebenso beschädigt wie auch ein Baum. Ein Übergreifen auf weitere Gegenstände konnte verhindert werden.

Unter schwerem Atemschutz gelang es den Einsatzkräften den Brand rasch zu löschen - das Gartenhäuschen wurde durch den Brand allerdings vollkommen zerstört.

Die Löscharbeiten zogen sich durch das in dem Gartenhäuschen befindliche Holz bis in die Morgenstunden.

Zur Kontrolle der Glutnester kam auch hier die Wärmebildkamera unterstützend zum Einsatz.

Da Brandstiftung nicht ausgeschlossen werden kann, nahm noch in der Nacht die Kriminalpolizei die Ermittlungen zu dem Brandereignis auf.

Infos & Bilder: Feuerwehr Bitterfeld - Wolfen
0
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.