Feuerwehr Bitterfeld präsentiert sich - 155 Jahre Feuerwehr in Bitterfeld

  Bitterfeld-Wolfen: Feuerwehr Bitterfeld | In diesem Jahr begehen die Kameraden der Feuerwehr Bitterfeld den 155-igsten Jahrestag ihrer Gründung. Kein rundes Jubiläum, aber dennoch Grund genug mit den Bürgern und Gästen der Stadt ins Gespräch zu kommen und bei einem Tag der offenen Tür gemeinsam mit allen Interessierten ein paar Stunden zu verbringen. Außerhalb des normalen Einsatzgeschehens kann in Ruhe die Möglichkeit genutzt werden, die Arbeit der Feuerwehr vorzustellen und den Besuchern Einblicke in die vorhandene Einsatztechnik sowie deren Einsatzmöglichkeiten zu vermitteln.

So besteht am Samstag, den 27.06.2015 in der Zeit von 10 Uhr - 16 Uhr im Gerätehaus in der Mittelstraße 33 die Gelegenheit sich über die Arbeit der Feuerwehr selbst zu informieren und sich auch an Aktivitäten rund um die Feuerwehr zu beteiligen oder einfach nur zuzuschauen.

Neben den aktiven Kameraden werden sich auch die Jungen und Mädchen der Jugendfeuerwehr einbringen und demonstrieren, womit diese sich in ihrer Freizeit als angehende Feuerwehrleute so beschäftigen. Die Bitterfelder Jugendfeuerwehr hat sich Mannschaften aus anderen Wehren eingeladen, um mit diesen im fairen Wettkampf die Besten zu ermitteln und um die begehrten Pokale zu kämpfen.

Auch die Partner der Feuerwehr im Einsatz werden anwesend sein und Einblicke in Ihre Arbeit ermöglichen. So sind Kräfte des Polizeirevieres Anhalt-Bitterfeld sowie des Rettungsdienstes beim Deutschen Roten Kreuz mit ihrer Technik vor Ort und stellen sich den Besuchern vor.

Auch für die Kinder wird es eine Reihe von Aktivitäten zu erleben geben, sie können sich an einer Mal- und Bastelstraße betätigen oder sich beim allseitig beliebten Kinderschminken in Tiger und Co. verwandeln. Für sportliche Aktivitäten steht zusätzlich eine Hüpfburg zur Verfügung.

Wer sich über die Funktionsweise und Handhabung von Handfeuerlöschern informieren möchte, ist am Infostand der Securitas Werkfeuerwehr aus dem Chemiepark richtig. Die Kameraden werden Handfeuerlöscher dabei haben und wer möchte kann deren Funktionsweise selbst einmal praktisch erproben.

Natürlich ist auch für das leibliche Wohl der Gäste gesorgt, denn der Versorgungstrupp der Bitterfelder Wehr wird die Feldküche in Betrieb nehmen und um die Mittagszeit eine deftige Erbsensuppe anbieten, aber auch wer keine Erbsen mag wird nicht hungrig nach Hause gehen. Neben frisch gegrillten Steaks und Würstchen wird es auch Kaffee und Kuchen geben. Die Bäckerei Burchert und Hennig unterstützen die Bitterfelder Wehr und stellen den Kuchen für den Kuchenbasar zur Verfügung.

Mit der ersten Schalmeienkapelle Plodda wird auch die Feuerwehrkapelle des Feuerwehrverbandes Sachsen-Anhalt vor Ort sein und für die musikalische Umrahmung sorgen. Diese Kapelle steht nicht nur für Marschmusik sondern präsentiert auch flotte Melodien.

Für motorisierte Besucher stehen kostenlose Parkmöglichkeiten auf dem Schulhof der ehemaligen "Comeniusschule" in der Mittelstraße zur Verfügung.

Ob während der Hochwasserkatastrophen 2002 und 2013 sowie bei vielfältigen Brand- und Hilfeleistungseinsätzen stehen die Angehörigen der Bitterfelder Wehr unter dem Motto - "Unsere Freizeit für Ihre Sicherheit" - für die Bürger und Gäste unserer Stadt ehrenamtlich ihren Mann und Frau. Anlässlich des Tages der offenen Tür besteht die Gelegenheit mit den Kameraden ins Gespräch zu kommen und sich über die Arbeit zu informieren. Vielleicht besteht ja auch Interesse an der Mitarbeit in der Feuerwehr, denn neue Kameraden und ausdrücklich auch Kameradinnen sind immer willkommen.

Natürlich finden Sie nach der Veranstaltungen alle Bilder von diesem Tag auf unserer Homepage

Wir freuen uns auf Sie und möchte mit Ihnen einen unvergesslichen Tag der offenen Tür in der Feuerwehr Bitterfeld erleben.
0
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.