Garagenbrand in der Neujahrsnacht

Das neue Jahr begann für die Feuerwehr Bitterfeld-Wolfen, wie das alte endete - mit einem nächtlichen Brandeinsatz. Am Neujahrstag um halb drei Uhr morgens wurden die Einsatzkräfte in die Reudener Straße nach Wolfen-Krondorf gerufen, um ein Feuer in einem Garagenkomplex zu bekämpfen. Bei Ankunft der ersten Kräfte stand eine Garage gegenüber dem Heinrich-Heine-Gymnasium in Vollbrand. Dieser wurde von einem Trupp unter Atemschutz bekämpft. Da aus fünf benachbarten Garagen ebenfalls Brandrauch drang, wurden diese in Abstimmung mit der Polizei geöffnet und kontrolliert. Hierbei kamen auch zwei Wärmebildkameras zum Einsatz. Glücklicherweise hatten sich nur die Brandgase ausgebreitet, so dass keines der dort abgestellten Fahrzeuge größeren Sachschaden nahm. Die Einsatzstelle konnte nach circa anderthalb Stunden der Polizei übergeben werden, die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen hat.
0
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.