Wohnungsbrand in BTF - 7 Personen evakuiert

Am Dienstag den 13. Januar 2015 um 12:27 Uhr wurde die Feuerwehr Bitterfeld - Wolfen, Ortsfeuerwehr Bitterfeld wegen einer Rauchentwicklung zum Wohngebäude Dessauer Straße 72 alarmiert.

Bewohner aus einem gegenüberliegenden Wohnhaus hatten in der 3. Etage des Gebäudes eine Rauchentwicklung bemerkt und die Alarmierung der Feuerwehr über die Leitstelle des Landkreises veranlasst.

Bei Eintreffen der Feuerwehr war es nicht klar, ob sich noch Bewohner oder Haustiere in der Wohnung befinden.

Bereits auf der Anfahrt war dichter Qualm aus einem Fenster zu erkennen - Aufgrund der starken Rauchentwicklung wurden die Bewohner des Hauses (7 Personen, darunter 3 Kleinkinder im Alter von 8 Monaten, 2 und 4 Jahren) durch die Kameraden evakuiert. Unter schwerem Atemschutz gingen die Einsatzkräfte zur Brandwohnung vor.

Da die Lage vor Ort zunächst unklar war, wurde die Ortsfeuerwehr Greppin zur Einsatzstelle nachgefordert. Gleichzeitig kam ein Rettungswagen zur Absicherung vor Ort.

Nach Betreten der Brandwohnung konnte das Feuer rasch gelöscht werden, es hatte Mobiliar gebrannt und ein Übergreifen auf weiteres Inventar wurde verhindert. Eine Person wurde in der Wohnung nicht festgestellt, allerdings konnte ein Hund durch die Einsatzkräfte gerettet werden.

Nachdem das Feuer gelöscht war, wurde die Wohnung mit der Wärmebildkamera auf weitere Glutnester kontrolliert.

Um den Brandgeruch aus dem Gebäude zu entfernen, wurde das Gebäude zwangsbelüftet,

Während der Löscharbeiten kam es auf der Dessauer Straße zu einer Vollsperrung.

Durch Einsatzkräfte der Polizei wurde die Einsatzstelle abgesichert und mit den ersten Ermittlungen zum Brand begonnen, welche durch Kriminalpolizei weitergeführt werden. Die Brandursache und die Höhe des Sachschadens sind derzeit noch unklar, die vom Brand betroffene Wohnung ist derzeit unbewohnbar.

Die Feuerwehr Bitterfeld war mit 3 Einsatzfahrzeugen und 13 Kräften, die Ortsfeuerwehr Greppin mit 2 Einsatzfahrzeugen und 12 Kräften vor Ort. Der Stadtwehrleiter machte sich vor Ort ein Bild zur Lage, der Ordnungsdienst der Stadt kümmerte sich um eine Unterbringung des Wohnungsinhabers.

Um 13:41 Uhr waren die Einsatzkräfte in den Standorten zurück und konnten mit der Wiederherstellung der Einsatzbereitschaft der Technik beginnen.

Weitere Informationen: Feuerwehr Bitterfeld - Wolfen / Ortsfeuerwehr Bitterfeld
0
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.