Gedanken: Rettet den deutschen Schlager

In der MZ-Ausgabe vom 16.01.2015, Seite 10 kritisiert der Sänger Ulli Schwinge die Radiosender wegen ihrer englisch-lastigen Musikprogramm

Ulli Schwinge spricht mir aus dem Herzen. Auch ich vermisse seit einiger Zeit die deutschsprachigen Schlager bei meinem Heimatsender Radio MDR Sachsen-Anhalt.
Schon in meiner Jugendzeit habe ich viele der englischen Liedtexte übersetzt und war manches Mal sehr enttäuscht, wozu wir getanzt haben. Und jetzt erfahre ich immer wieder, dass die heutige Jugend zu den deutschen Titeln von Andrea Berg und Helene Fischer in den Diskotheken tanzt. Zu den Schlager-Starparaden des MDR in Leipzig und Magdeburg sind die Konzerthallen ausverkauft. Ich bin fast immer dabei. Das beste Beispiel ist Beatrice Egli, Sie hat sogar eine DSDS-Staffel mit einem Schlager gewonnen. Ohrwürmer sind nun mal deutsche Schlager wie die "Jugendliebe" oder "Ein Stern, der deinen Namen trägt".

Ich wünsche Ulli Schwinge, dass seine deutschen Schlager bald wieder im Radio gespielt werden. Denn es sind sehr anspruchsvolle Texte.

Vielleicht können wir dann bald singen: "Marmor, Stein und Eisen bricht, aber unsere deutschen Schlager nicht..."


Marion Lange
Autorin
0
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.