Görlitz - die östlichste Stadt Deutschlands

Görlitz ist Kreisstadt des Landkreis Görlitz. Sie ist die größte Stadt der Oberlausitz. Durch den 2,Weltkrieg wurde die Stadt zweigeteilt. Auf polnischer Seite heißt die Stadt Zgorzcelec und bildet seit 1998 mit Görlitz eine Europastadt. Die Stadt wurde im 2.Weltkrieg kaum zerstört. Görlitz wird auch als das größte zusammenhängende nationale Flächendenkmal bezeichnet, da es ca. 4000 größtenteils restaurierte Baudenkmale besitzt.
1
1
1
1
1
1 2
2
1
1
9
Diesen Mitgliedern gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
10 Kommentare
13.919
Manfred Wittenberg aus Nebra (Unstrut) | 28.06.2014 | 14:17   Melden
17.360
Lothar Wobst aus Bitterfeld-Wolfen | 28.06.2014 | 14:21   Melden
7.751
Ellen Röder aus Alsleben (Saale) | 28.06.2014 | 14:45   Melden
9.466
Siegfried Behrens aus Halberstadt | 28.06.2014 | 16:47   Melden
17.360
Lothar Wobst aus Bitterfeld-Wolfen | 28.06.2014 | 16:52   Melden
3.276
Roland Horn aus Dessau-Roßlau | 28.06.2014 | 21:54   Melden
17.360
Lothar Wobst aus Bitterfeld-Wolfen | 29.06.2014 | 09:26   Melden
6.802
Bernd Müller aus Halle (Saale) | 01.07.2014 | 13:05   Melden
2.980
Gottlob Philipps aus Halle (Saale) | 06.07.2014 | 15:05   Melden
17.360
Lothar Wobst aus Bitterfeld-Wolfen | 06.07.2014 | 15:42   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.