Landesgartenschau Burg - ein Eldorado für Blumen- und Kunstliebhaber

Burg (bei Magdeburg): Landesgartenschaugelände |



Am vergangenen Samstag, dem 21. April 2018, wurde die Landesgartenschau in Burg feierlich eröffnet. Bei strahlendem Sonnenschein und blauen Himmel wurden die Gäste von einem wahren Blumenmeer, innovativen Kunstobjekten, einem grandiosen Programm und einer überaus symphatischen Stadt empfangen.

Da die vier großen Parks und Ausstellungsflächen über die Stadt verteilt zu finden sind, lernt man die wunderschöne Stadt Burg kennen und lieben. Ob der Blick zum Rathaus, die einladende Altstadt, die Stadtmauer und -mühle...es gibt einfach überall etwas zu entdecken. Dabei darf bei der Landesgartenschau (Laga) auch nicht der Aspekt der Nachhaltigkeit und des Umweltschutzes fehlen. So wird innovativ und vor allem kreativ auf Konsumverhalten hingewiesen, es gibt einen Erlebniswald, "Das grüne Klassenzimmer" und auch die Aktion "Jeder Baum zählt" beeindruckt und so kann insgesamt gesagt werden, dass sich ein Besuch defintiv lohnt. Für mich steht fest, ich werde Burg in diesem Jahr definitiv öfter besuchen und freue mich auf die beste Laga, die immer wieder ihr Gesicht verändern wird.
1
1
1
1 1
1
1
1
1
1
1
2
1 2
1
2
2
1
2
1
1
1
2
1
10
Diesen Mitgliedern gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
3 Kommentare
5.108
Waltraud Eilers aus Naumburg (Saale) | 23.04.2018 | 23:30   Melden
17.931
Peter Pannicke aus Wittenberg | 24.04.2018 | 07:20   Melden
2.976
Roland Worch aus Aschersleben | 24.04.2018 | 13:10   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.