Theaterstück und Konzert

Tom Wolter von "Wolter und Kollegen" in Action
Bitterfeld-Wolfen: Filmtheater Wolfen | Am 03. September 2016 standen gleich zwei große und fantastische Künstler auf unserer Bühne.

Als erstes eroberte Tom Wolter von Wolter und Kollegen mit seinem Stück „Die Alte“ die Bretter die die Welt bedeuten. Dass er ein professioneller Theatermacher ist, konnte man von der ersten Sekunde an erkennen. Dabei wurde nicht nur das Filmtheater selbst zum Gegenstand der Geschichte, auch ein Teil des Organisationsteams und umliegende Orte und Geschäfte wurden gekonnt mit eingebunden. „Die Alte“ fußt auf der alptraumhaften Geschichte eines jungen Mannes aus dem Roman von dem russischen Autor Daniil Charms, der zwischen Selbstironie, Einbildungskraft und Verzweiflung hin- und hergerissen wird. Die Alte verfolgt den jungen Mann, hindert ihn am Schreiben und am Lieben. Spannungsgeladen, teils lustig und traurig zog Tom Wolter alle Anwesenden in seinen Bann.

Und dann kam er, mit dem „Nachtzug“ angerollt und einer Tasche voller wunderbarer Lieder: Clemens M. Müller. Der sympathische und leidenschaftliche Singer-Songwriter war bereits bei der ersten Projektionsfläche 2013 mit dabei und konnte auch in diesem Jahr wieder alle Gäste mit seinen klaren deutschen Texten binnen Sekunden verzaubern. Wer ihn vorher nicht kannte, wird ihn nach diesem Abend nicht vergessen. Texte die aus dem Herzen sprechen, denen man immer zustimmen mag, gepaart mit einem exzellenten Gitarrenspiel und einer unverwechselbaren Stimme. Ob der Wunsch nach „Echte Menschen“, dem sinnieren nach dem „Sinn des Lebens“ oder „Wieder ans Meer“…man möchte mehr. Und das wird es auch bald geben, denn Ende des Jahres kommt sein neues Album heraus, wo es am Samstag bereits erste Hörproben gab. Leider ging der Abend viel zu schnell um, aber ein Stück seiner Musik konnte man in Form von Cd´s mitnehmen, die auf Wunsch signiert wurden.
0
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.