Tierzeichner Heinz Rammelt - Walt Disney des Ostens

Wann? 02.07.2016 14:00 Uhr bis 04.09.2016 16:00 Uhr

Wo? Industrie- und Filmmuseum, Bunsenstraße, 06766 Bitterfeld-Wolfen DE
Heinz Rammelt als "Meister Tusche" im Zoo Halle. (Nachlass Rammelt, Dessau)
Bitterfeld-Wolfen: Industrie- und Filmmuseum | Erinnern Sie sich noch an "Meister Tusche"? Vor allem den Dessauern dürfte der Tierzeichner Heinz Rammelt (1912-2004) ein Begriff sein. Bei Kindern und Eltern wurde er durch seine Bühnenprogramme in ungezählten großen und kleinen Städten des Landes populär.

Das Industrie- und Filmmuseum Wolfen zeigt nun vom 2. Juli bis 4. September 2016 in der Ausstellung


ENTDECKUNG - DAS TIER IM COMIC
Heinz Rammelt „Walt Disney des Ostens“


erstmals öffentlich die frühen Arbeiten des Malers und Grafikers Heinz Rammelt. Dieser war bereits als junger Mann während der 1930er Jahren in Berlin und Leipzig ein beachteter Buch-Illustrator und begründete in dieser Zeit seinen späteren Ruf als „Walt Disney des Ostens“.

Nach 1945 prägte er mit hunderten von Bilderserien und humoristischen Zeichnungen, thematischen Bildfolgen und Karikaturen in Zeitungen und Zeitschriften das Gesicht der wieder entstehenden Presselandschaft. Somit steht Heinz Rammelt auch für die Anfänge des DDR-Comics.


Als Buchillustrator und Zeichner von Dia-Bilderbändern entwickelte Heinz Rammelt vor allem Tier-Charaktere, die er als äußerst lebendige und liebenswerte Protagonisten durch die jeweiligen Geschichten führte.


Viele Blätter seines zeichnerischen Werkes sind bislang noch nicht katalogisiert. Sie bilden daher für die Öffentlichkeit einen Schatz unentdeckter Kostbarkeiten. Neben den Tierzeichnungen gehören auch Landschaftsaquarelle, Theaterzeichnungen und Porträts sowie szenische Darstellungen zu seinem Oeuvre. Von außerordentlicher Qualität sind und bleiben aber seine Tierzeichnungen, in denen sich seine ganz besondere Meisterschaft zeigt.


Das Industrie- und Filmmuseum Wolfen präsentiert eine Auswahl der Tierzeichnungen in Form von Vorstudien, Skizzenbüchern, Zeichnungen und farbigen Bilderserien und Zeitungsausrissen.

Zur Ausstellungseröffnung am Samstag, den 2. Juli 2016 um 14 Uhr sind Interessierte herzlich willkommen!
1
1
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.Zeitung | Erschienen am 30.06.2016
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.