Bitterfeld bei Nacht 2016

Strengbach bei Bitterfeld.
Mit dem Zug nach Bitterfeld und dann zu Fuß durch die Nacht mit der Kamera. Es ging über die neue Brücke der Leoploldstraße über den Strengbach zum Stahlgerüst, dem Bitterfelder Bogen, in luftiger Höhe auf dem Bitterfelder Berg. Wegen dem Nebel gab es auch keine Aussicht auf die beleuchtete Altstadt, also ging es bergab zur Grünen Lunge entlang der Lober in Richtung Markt, der schon weihnachtlich geschmückt ist. Das Ende der Reise war das Farbenspiel des Pegelturms an der Goitzsche bei Mühlbeck.
3 4
2 3
2
2
1
1
1
1
1
1
1
1
1
2
1
1
2
2
2
1
2
1 4
9
Diesen Mitgliedern gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
6 Kommentare
17.009
Lothar Wobst aus Bitterfeld-Wolfen | 28.11.2016 | 19:47   Melden
13.764
Manfred Wittenberg aus Nebra (Unstrut) | 28.11.2016 | 19:51   Melden
2.156
Michael Hesselbarth aus Bitterfeld-Wolfen | 28.11.2016 | 20:48   Melden
692
Béatrice Haas aus Dessau-Roßlau | 29.11.2016 | 09:57   Melden
11.412
Ulrich Kruggel aus Dessau-Roßlau | 30.11.2016 | 14:45   Melden
2.156
Michael Hesselbarth aus Bitterfeld-Wolfen | 30.11.2016 | 20:04   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.