Burgstraßenfest in Bitterfeld, war trotz schlechtem Wetters ein voller Erfolg.

Bilder vom Burgstraßenfest am Samstag

, trotz leichtem Nieselregen war es ein voller Erfolg! Ich möchte mich bei allen Händlern und Unterstützern des Festes bedanken, die bei der Vorbereitung und Durchführung mitgeholfen haben. Dieser Tag hat gezeigt, dass es in Bitterfeld doch noch richtiges Engagement gibt. Und natürlich bei den zahlreichen Besuchern, welche trotz diesigen Wetters gekommen waren.
Besonders zu erwähnen ist die Fa. Raumausstatter Busse, welche mit einfachen Mitteln das Fest etwas aufgepeppt hat. Sie stellte Ihren übergroßen Stuhl vor die Geschäftsräume und boten somit den Besuchern die Möglichkeit auf einen tollen Schnappschuss. Herr Weber von der Lührs Gruppe durfte als Erste auf dem Stuhl Platz nehmen, denn er hatte das Fest mit einem kleinen Geldbetrag unterstützt. (Spaß muss sein, eigentlich wurde er gezwungen, "Lach")
Eine kleine Premiere war ein Tag der offenen Tür im "Cafe' Chaos"! Die Besucher des Festes hatten die Möglichkeit, sich alle Räumlichkeiten des Cafe' Chaos auch mal am Tage anzuschauen. Mehr zum Cafe' Chaos findet Ihr auf www.cafe-chaos-page.de
Für die Kinder war natürlich die Hüpfburg wieder mal das Highlight. Fast hätten wir auf eine Hüpfburg verzichten müssen, es kam zu einer Doppelbuchung und dadurch stand Sie an der Anhaltschule zu deren 50. Jahrestag. Zum Glück sprang Herr Michael Horn von H&S Promotion ein und stellte uns seine Burg zur Verfügung.
Das Dönerwettessen fiel leider ins Wasser, es hatten sich einfach keine Mitesser gefunden. "grins" Als kleine Entschädigung wurde vor Mehmets Imbiss wunderschön musiziert. Sven Uber von der Musikschule Bitterfeld-Wolfen und eine seiner Schülerinnen, spielten wunderbar auf Ihren Violinen.
Um Ihre Verbundenheit mit Bitterfeld zu demonstrieren, sponserten Herr Daniel Roi und Rene Vollmann im Namen der AfD den tollen Auftritt der Tanzgruppe des Jugendclubs 83!
Mädels Ihr wart echt Spitze!!!
Die Modenschauen, wurde von drei Geschäften der Burgstraße organisiert, dem Modeexpress No.1, Unlimited und dem NKD! Leider hab ich nicht alles Fotografieren können, da ich manchmal gerade am anderen Ende der Burgstraße war.
Die Freiwilligenagentur "MehrWert" stellte Ihre Räume zur Verfügung und bastelte mit den Kindern schönen Herbstschmuck. Frau Ingrid Oxner, Leiterin der Agentur, wurde schon beim öffnen der Tür von interessierten Kids belagert. Zum Teil mußte Sie Kinder zum Wiederkommen auffordern, da kein Platz mehr vorhanden war. Unterstütz wurde Sie von Herrn Unger, welcher zu den Freiwilligen Helfern gehört.
Für die musiklische Unterhaltung sorgten das Gesangsduo die "Dancing Angels", Schüler der Yamaha-Musikschule, H&S Promotion und nicht zu vergessen "Chris & Etienne"!
Durch das ganze Programm führte uns "DJ Ingo"!
Am Markt konnten die Kinder Blechbüchsen mit einer kleinen Feuerwehrspritze abschießen und nebenan machte Herr Steinmetz mit seinen beiden Wagen etwas Rummelatmosphäre.
Alle Bilder und Videos findet Ihr auf Bitterfelder-Stadtansichten
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
3 Kommentare
14.707
Lothar Wobst aus Bitterfeld-Wolfen | 25.09.2014 | 19:23   Melden
380
Andreas Buser aus Bitterfeld-Wolfen | 25.09.2014 | 19:43   Melden
14.707
Lothar Wobst aus Bitterfeld-Wolfen | 26.09.2014 | 11:26   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.