Circus William mit Raubtiernachwuchs kommt nach Bitterfeld

  Bitterfeld-Wolfen: Platz an der Straße der Chemiearbeiter | Der große Müncheberger Heimatcircus „William“ – das ist Circus der Moderne und der Tradition. „Revolution der Manegenkunst“ zeigt dem Zuschauer eine tempogeladene und traditionelle Circusshow mit zahlreichen Höhepunkten.

Bitterfeld-Wolfen
Straße der Chemiearbeiter

28.04.2016 - 01.05.2016

Do. + Fr. 17 Uhr
Sa. 15 + 19 Uhr
So. 14 Uhr

Donnerstag ist Familientag
Samstag hat 1 Kind freien Eintritt in Begleitung eines zahlenden Erwachsenen.

Ticket-Hotline: 0172-3946771
Zeltanlagen sind angenehm temperiert.

Roberto Wille ist ein Garant für erstklassig zusammengestellte Tierdressuren, neben Dressurschöpfungen „1001 Nacht mit 10 weißen Kamelen“ begeistert er mit einer Dressur von „Zebras mit Antilopen“. Einmalig. Faszinierend. 4 schwarze Araber, die zusammen mit 4 weißen Dromedaren die Manege des Circus William füllen.

Manuel Wille präsentiert eine artenreiche Raubtierdressur. „Im Spiel mit den gefährlichen Großkatzen“ vereint er in der Manege die Wappentiere des Circus William: „Weiße Löwen, weisse Tiger, Berberlöwen und sibirische Tiger“ versprechen eine vielseitige und atemberaubende Raubtierdressur. Manuel Wille setzt auf Respekt und Anerkennung. Die Gefährlichkeit dieser Darbietung mit Raubtieren ist nicht zu unterschätzen.

Artistik per Excellance ...

Deniro Wille, zuletzt zu Gast im RTL „Supertalent“ präsentiert eine Schlappseilartistik mit einem ungemein hohen Schwierigkeitsgrad. Der erst 18 Jahre alte junge Artist wird die Herzen der jungen wie auch der älteren Circusbesucher im Sturm erobern. Aber erleben Sie selbst Deniro auf seinem Schlappseil mit einer ganz neuartigen Choreographie. Staunen Sie über seinen Handstand auf dem Schlappseil, dieser ist einmalig in den Deutschen Manegen, da Deniro der einzigste Deutsche Artist ist, der ihn vorführt..


Roberto & Markus Wille sind stolz darauf, 10 weiße Kamele in der Manege zu präsentieren. Ein großes Orientalisches Schaubild schließt sich an. Tänzerinnen inmitten des Publikums, ein „Fliegender Teppich“unter der Circuskuppel, wo atemberaubende Feuerspiele stattfinden. Schlangen mit einer Gesamtlänge bis zu 5 m und 100kg schwer vervollständigen das große Szenario „1001und eine Nacht“.

TEMPO unter der Circuskuppel in der Show „Revolution der Manegenkunst“ auf dem „US-Todesrad“. Spektakulär und gefährlich rasant laufen Markus, Manolito und Deniro über das Todesrad, so dass die Zuschauer den Atem anhalten. Die Artisten laufen auf und in dem Rad ohne Absicherung was dieser Darbietung sehr viel Konzentration und Einfühlungsvermögen abverlangt.

Der große Marstall des Circus William wird von Markus & Roberto Wille präsentiert, edle Friesenhengste und rassige Araber, das sind nur einige Dressuren mit Pferden aus dem Marstall des Circus William. Spektakuläre Steiger und Da Capos runden diese Darbietungen ab.

Zauberhafte Magie mit rasantem Kleiderwechsel präsentiert das Duo Manoleros aus Deutschland, so rasant wie hier werden wohl selten die Kleider gewechselt und angepasst aber erleben Sie selbst ....

Herzerfrischende Clownerie mit unserem Clown Charly und seiner Partnerin Antonia aus der tschechischen Republik. Ob im sogenannten „komischenTaxi“ oder anderen kurzweiligen Überbrückungen sogen diese 2 Spassmacher dafür, dass kein Auge trocken bleiben wird.

Dieses und vieles mehr im Manegencocktail der Gebrüder Wille im Münchberger Heimatcircus.

Freuen Sie sich auf die Show „Revolution der Manegenkunst“!

Das Programm kommt an. Über 3000 Fans in Facebook:
https://www.facebook.com/pages/Circus-William-Gebr...

Zahlreiche positive Gästebucheinträge und viele begeisterte Statements von Stammbesuchern ...
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.