Das Haus am See bei Schlaitz

Am Muldestausee bei Schlaitz am 16.05.2016

Das Haus am See ist eine Lehr-, Bildungs -und Begegnungsstätte am Nordrand des Muldestausee bei Schlaitz im Landkreis Anhalt-Bitterfeld. Im Haus befindet sich eine Dauerausstellung. Hier wird der Wandel vom Braunkohleabbau bis hin zum entstehen des Muldestausee mit seiner Flora und Fauna dargestellt. Hier bekommt man auch Informationen über den seltenen Fischadler der sich seit Anfang der 1990ìger Jahre hier angesiedelt hat. Daraufhin wurde auf einem aus der Braunkohlezeit stammenden Gittermast eine Live-Cam angebracht.

Nun konnte man die Seeadler beim Brutverhalten beobachten. Insgesamt wurden seit Anfang der 90er Jahre 29 Fischadlerküken ausgebrütet. Die Fischadler blieben auf einmal weg und es haben Mäusebussarde das Nest für sich entdeckt. Gestern Mittag und in der letzten Nacht haben zwei Mäusebussardküken das Licht der Welt erblickt. Als ich heute mit meiner Frau dort war hat man uns live zeigen können wie die Kleinen gefüttert wurden. Bei unserem Besuch konnte ich auch Bürgerreporter Wolfgang Erler begrüßen.
Fazit für diesen Pfingstmontag ist, es war ein schöner Nachmittag.
1
1
1
1
14
Diesen Mitgliedern gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
6 Kommentare
3.387
Christine Schwarzer aus Dessau-Roßlau | 16.05.2016 | 20:08   Melden
7.351
Siegfried Behrens aus Halberstadt | 17.05.2016 | 10:00   Melden
1.274
Lothar Teschner aus Merseburg | 17.05.2016 | 10:23   Melden
14.719
Lothar Wobst aus Bitterfeld-Wolfen | 17.05.2016 | 11:24   Melden
6.677
Ellen Röder aus Alsleben (Saale) | 18.05.2016 | 18:50   Melden
14.719
Lothar Wobst aus Bitterfeld-Wolfen | 19.05.2016 | 14:13   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.