Ehrenamtliche aus den Landkreisen Anhalt-Bitterfeld und Wittenberg sowie Dessau-Rosslau gesucht

SiS-Plakat in einer Schule (Foto: SiS e.V.)
Bitterfeld-Wolfen: pa(c)kts an e.V. | „Seniorpartner sollen Kinder und Jugendliche in Schulen anleiten, ihre Konflikte gewaltfrei lösen zu können“, erklärt Dieter Behrendt. Der Vorsitzende des Landesverbandes der Seniorpartner in School, kurz SiS, in Sachsen-Anhalt e.V. hat bereits im Burgenlandkreis erfolgreich Schulmediatoren ausgebildet und vermittelt. Dieser Ansatz der ehrenamtlichen Unterstützung in Schule soll künftig auch in den Landkreisen Anhalt-Bitterfeld und Wittenberg sowie in Dessau-Rosslau umgesetzt werden.

„Mit der Netzwerkstelle Schulerfolg sichern in Anhalt-Bitterfeld konnten wir einen kompetenten Umsetzungspartner vor Ort gewinnen“, freut sich Behrendt über die künftige Zusammenarbeit. Gemeinsam mit weiteren Partnern, wie der Ehrenamtsbörse Wittenberg, wolle man ehrenamtliche Frauen und Männer gewinnen, qualifizieren und dann in Schule vermitteln. „Dazu werde man im Frühjahr 2015 eine modulare Weiterbildung anbieten“, berichtet der SiS-Vorsitzende. Wer nicht so lange warten möchte kann die Fortbildung im Burgenlandkreis besuchen, die Anfang November beginnt.

„Gerne informieren wir Interessierte über die Engagementmöglichkeiten als Seniorpartner in School“, wirbt Cornelia Geißler, von der Netzwerkstelle Schulerfolg sichern in Anhalt-Bitterfeld. Für sie ist diese neue Form der ehrenamtlichen Unterstützung ein zusätzliches Angebot, um Schüler zu begleiten und deren Kompetenzen zu stärken. Mit ihren Lebenserfahrungen können die Seniorpartner eine Brücke zwischen der Generation der Großeltern und Enkelkinder bauen und tragen somit für ein positives Lernklima in den Schulen bei.

Interessenten wenden sich an pa(c)kt´an e.V.
0
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.