Wolfen-Nord | Herbst 2017

Bei fast sommerlichen Temperaturen ging es am Samstagnachmittag mit dem Fahrrad durch die Wohnkomplexe der Trabantenstadt "Wolfen-Nord". Einige Wohnkomplexe stehen schon gar nicht mehr und weitere Wohnungen werden abgerissen. An den Standorten der ehemaligen Wohnungen von tausenden Menschen erinnert heute nur noch das Straßenbild von dem Verbleib einer lebhaften Siedlung. Alles andere wir von der Natur zurückgeholt, es wachsen dort kleine Bäume und Sträucher. Im östlichen Teil wird momentan viel saniert und statt spielende Kinder auf den Gehwegen, trifft man Rentner, die sich gemütlich auf ihren Rollatoren unterhalten und von alten Zeiten erzählen. Ich habe es nicht geschaft mir alles in Ruhe anzuschauen und werde in absehbarer Zeit eine neue Tour unternehmen und die Sache festhalten, so wie sie sind.
1
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
2 Kommentare
17.013
Lothar Wobst aus Bitterfeld-Wolfen | 15.10.2017 | 19:45   Melden
435
Katja Mittag aus Raguhn-Jeßnitz | 16.10.2017 | 21:10   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.