1. Sonntägliches Lauftraining in Bitterfeld an der Goitzsche

Bitterfeld-Wolfen: Bitterfeld | Heute Morgen konnte jeder der Lust hatte, an einem kostenlosen Lauftraining teilnehmen, dieses wurde vom Bitterfelder Sportverein Lauf- und Triathlonvereins Goitzsche Sport e.V. organisiert.
In der Mitteldeutschen Zeitung wurde er schon als "Antwort auf Pegida angesagt", was so aber auch falsch verstanden werden könnte! hier gehts zum Beitrag
Es soll nämlich nicht heißen, dass hier jemand gegen Pegida ist, sondern eher Unterstützer und Umsetzer einer aktiven Integration von Flüchtlingen. Wie auf den Bildern zu sehen ist, wurde das Training schon sehr gut angenommen und man hofft auf weitere gut besuchte Sonntage. Der "Bitterfelder Innenstadtverein "half mit und sorgte unter anderem für das leibliche Wohl, Thomas Vieweg vom "Eis-Café' Rainbow," servierte Tee und Kaffee zum Aufwärmen sowie eine Bockwurst für alle hungrigen.
Also Ihr Sportmuffel und Sportler, nächsten Sonntag wieder dort am selben Ort!
Ziel ist es, dass alle am 30. Mai im Rahmen des 2. Goitzsche-Halbmarathons an dem Zehn-Kilometer-Lauf teilnehmen können.
0
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.