BMB beglückwünscht die Gemeinde Muldestausee zur Bestellung einer Behindertenbeauftragten

Stehend: Frau Naumann und Herr Hofmann bei der Gemeinderatssitzung (Foto: Felix Liersch)

In der Gemeinderatssitzung vom 16. Mai 2017 wurde der Grundsatzbeschluss zur Bestellung einer ehrenamtlichen Behindertenbeauftragten für die Gemeinde Muldestausee einstimmig gefasst. Ab sofort wird sich Frau Bärbel Naumann für die Belange der Menschen mit Behinderungen in der Gemeinde einsetzen. Unterstützung erhält sie dabei von ihrem Vertreter Herrn Thomas Hofmann.

Die Gemeinde Muldestausee folgt damit dem beispielhaften Vorgehen der Stadt Sandersdorf-Brehna, die bereits 2016 eine Behindertenbeauftragte bestellte. In dem Aktionsplan des Landkreises Anhalt-Bitterfeld, welcher im Juni 2014 vom Kreistag verabschiedet wurde und der die UN- Behindertenrechtskonvention für den Landkreis umsetzt, spielt die Besetzung dieser Position eine wichtige Rolle. Den Städten und Gemeinden wurde in diesem Plan empfohlen, ein solch adäquates Dokument zu erarbeiten. Diesbezüglich empfahl der Beirat für Menschen mit Behinderungen des Landkreises Anhalt-Bitterfeld (BMB) zur Umsetzung dieser Aufgabe eine/n Mitarbeiter/in als Behindertenbeauftragte/n zu berufen.

In der Gemeinde Muldestausee leben derzeit 914 Menschen mit Behinderung, dies entspricht 7,7 % der Gesamtbevölkerung (Stand: 31.12.2016). Da es für diese Personengruppe bislang keine Interessenvertretung gab, setzte sich der Bürgermeister Herr Ferid Giebler für die Bestellung einer Behindertenbeauftragten erfolgreich ein.

Joachim Heinrich, Vorsitzender des BMB, begrüßt und beglückwünscht im Namen des BMB die Gemeinde zu dieser Entscheidung: „Wir konnten bereits zu unserer Veranstaltung anlässlich des Europäischen Protesttages zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderungen am 05. Mai 2017 die Ausführungen von Herrn Giebler hören und freuen uns über diese wegweisende Entscheidung. Dies ist ein wichtiger Schritt in eine inklusive Gemeinde und wir hoffen, dass weitere Städte und Gemeinden des Landkreises folgen werden.“
1
Einem Mitglied gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.