DVD "Poetry Slam #Redefreiheit" wird an den BR versendet

Sandy Bieneck (links) und Charlene Adam präsentieren voller Stolz die DVD.
Da ist sie...die DVD von unserem Poetry Slam ‪#‎Redefreiheit‬ Nun macht sie sich auf den Weg zum Bayerischen Rundfunk und wenn alles gut läuft, wird der Slam bald im Fernsehen zu sehen sein. Es bleibt spannend...

Dieser besondere Poetry Slam wurde am 17. Oktober 2014 vom Verein „Frauen helfen Frauen“ e.V. im Rahmen der ARD Themenwoche Toleranz präsentiert. Die Rund 80 Gäste konnten sich an diesem Abend davon überzeugen lassen, dass Poetry Slam keine trübe Lesung mit Wasserglas und Grillenzirpen ist. Aufgrund der Thematik TOLERANZ hat sich jeder Slammer mit diesem Thema auseinandergesetzt und seine persönliche Sichtweise zum Ausdruck gebracht, so dass die Palette der Texte sehr facettenreich war. Am Ende konnte Michael Christopher aus Senftenberg das Publikum mit seinen Texten überzeugen und heimste den Sieg mit „Reden über Redefreiheit“ ein. Darin beschrieb er - wiederum auf urkomische Weise - seine Bemühungen sich thematisch mit Toleranz und Redefreiheit auseinanderzusetzen. Gekonnt gelang es ihm, Zusammenhänge zwischen solch einem Wert immanenten Begriff wie Redefreiheit und der eher trivial anmutenden Kaffeemaschine herzustellen. Er stellte schließlich als Fazit fest, dass Redefreiheit nur funktioniert, wenn man sie mit Anderen teilt und dass es mit Kaffeemaschinen sei wie mit der Redefreiheit: Es lohne sich immer darin zu investieren.

Der Slam wurde im Rahmen des Bundesprogramms TOLERANZ FÖRDERN - KOMPETENZ STÄRKEN durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gefördert. Nähere Informationen dazu erhalten Sie unter www.toleranz-fördern-kompetenz-stärken.de
0
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.