internationaler Tag "NEIN zu Gewalt an Frauen"

Der Landtagsabgeordnete Lars-Jörn Zimmer wird über die aktuelle Kampagne informiert und beteiligt sich anschließend an der Unterschriftenaktion.
Der Verein „Frauen helfen Frauen“ beteiligte sich am 25. November 2013 an der bundesweiten Fahnenaktion von TERRE DES FEMMES im Rahmen des internationalen Tages „NEIN zu Gewalt an Frauen“. Mitarbeiterinnen des Frauenhauses und des Frauenzentrums Bitterfeld-Wolfen informierten im Einkaufsmarkt real - Anhaltstraße 74 in Bitterfeld - über die aktuelle Kampagne „Schwere Wege leicht machen“ und sammelten hierfür 235 Unterschriften. Die Kampagne hat sich zum Ziel gesetzt, eine unbürokratische, verlässliche und bedarfsgerechte Finanzierung aller Frauenhäuser als Einrichtungen auf gesetzlicher Grundlage zu erreichen.

Alljährlich findet am 25. November der von den Vereinten Nationen erklärte Gedenk- und Aktionstag zur Bekämpfung von Diskriminierung und Gewalt jeder Form gegenüber Frauen statt. Hintergrund war die Entführung, Vergewaltigung, Folterung und Ermordung von drei frauenpolitisch engagierten Schwestern im Jahr 1960 in der Dominikanischen Republik. Seit 1981 wird weltweit durch Aktionen, Veranstaltungen und Tagungen zur Beendigung von Gewalt gegen Frauen und Kinder aufgerufen.

Der Verein bedankt sich bei "real,-", dem Landtagsabgeordneten Lars-Jörn Zimmer, Diana Bäse, Wahlkreismitarbeiterin von Prof. Dr. Angela Kolb (Ministerin für Justiz und Gleichstellung des Landes Sachsen-Anhalt), der Quickbox in Wolfen und allen UnterzeichnerInnen für die Unterstützung. Insgesamt kann "Frauen helfen Frauen" e.V. 623 Unterschriften vorweisen und bezeichnet die Aktion als erfolgreich.

Informationen rund um die Kampagne:
http://www.schwerewegeleichtmachen.de
1
Einem Mitglied gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.