„Mutterseelenalleinerziehend“ – Lesung mit Maike von Wegen

Bitterfeld-Wolfen: Frauenzentrum Wolfen |

Am 08. Mai 2014 war die erfolgreiche Autorin und Bloggerin Maike von Wegen zu Besuch im Frauenzentrum Wolfen.

Eine überaus sympathische, herzliche, authentische und mutige Frau durften wir kennenlernen, welche mit ihrem Buch „Mutterseelenalleinerziehend. Ein Kind und weg vom Fenster?“ nicht nur sehr offen und direkt ihre eigene Lebensgeschichte eindrucksvoll beschreibt, sondern zeitgleich auch politische Fakten und Hintergründe so gekonnt darstellt, dass selbst nackte Zahlen alles andere als abschrecken.

In gemütlicher Runde und bei Kaffee und Kuchen folgten die interessierten BesucherInnen gespannt und voller Mitgefühl den Erzählungen der Autorin. Maike von Wegen ist 20, als sie ungeplant schwanger wird und verliert nicht nur den Mann, sondern auch ihren Job und eh sie sich versieht, ist sie von Sozialhilfe abhängig. Schnell lernt sie, dass sie der Gesellschaft als Alleinerziehende lästig ist und dass ihr Kind keine Chance hat, wenn sie sich nicht vehement dafür einsetzt. Also kämpft sie: um Geld, das ihr zusteht; um Betreuungsplätze, die immer zu wenig sind; und um das Recht, sich selbst verwirklichen zu können. Und sie traut sich zu sagen, was sich ändern müsste. Damit Kinder aus Ein-Eltern-Familien nicht zwangsläufig zu Hartz-IV-Empfängern werden. „Ich will denjenigen, die vor lauter Überlebenskampf am Ende des Tages keine Kraft mehr haben, um sich politisch zu engagieren, eine Stimme geben!“

Nach der spannenden Lesung gab es einen nicht minder anregenden Austausch mit den BesucherInnen. Die Atmosphäre wirkte unter den Anwesenden so angenehm und vertraut, dass selbst die Gäste ihre eigenen Geschichten und Erfahrungen zu Wort brachten. Zum Abschluss durften wir uns davon überzeugen lassen, dass Maike von Wegen auch musikalisches Talent hat. Alles in allem, war es eine fantastische und hervorragende Veranstaltung.

Der Blogg von Maike von Wegen:
http://mutterseelenalleinerziehend.de/

Die Lesung erfolgte in Kooperation von „Frauen helfen Frauen“ e.V. und den Euro-Schulen Anhalt-Bitterfeld (im Rahmen des BIWAQ-Projektes).
0
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.