ONE BILLION RISING - Bitterfeld-Wolfen beteiligt sich an globaler Aktion

Bitterfeld-Wolfen: Heinrich-Heine-Gymnasium |

Am 14. Februar 2014 beteiligte sich der Verein „Frauen helfen Frauen“ in Kooperation mit dem Heinrich-Heine-Gymnasium Bitterfeld-Wolfen an der globalen Kampagne ONE BILLION RISING.

In Anwesenheit von Oberbürgermeisterin Frau Wust, dem Ortsbürgermeister Herr Tetzlaff, der Gleichstellungsbeauftragten des Landkreises Anhalt-Bitterfeld Frau Lindner, allen Lehrerinnen und Lehrern, Schülerinnen und Schüler und allen Interessierten haben wir vor der Schule gemeinsam ein Zeichen gesetzt. Ein Zeichen, zur Beendigung der Gewalt gegen Frauen und Mädchen! Zu dem Lied „Spreng die Ketten“ tanzten alle gemeinsam und ließen zum Schluss Luftballons mit der Aufschrift „Frei Leben – Ohne Gewalt“ in die Luft steigen.

Eve Ensler, eine amerikanische Aktivistin, hat die weltweite Kampagne zur Beendigung von Gewalt gegen Frauen und Mädchen 2012 ins Leben gerufen. 2013 hatten bereits eine Milliarde Menschen in 207 Ländern gemeinsam an dieser Aktion teilgenommen; sie sind auf die Straße gegangen, haben demonstriert und getanzt. ONE BILLION RISING basiert auf der Tatsache, dass weltweit jede dritte Frau im Laufe ihres Lebens Gewalt erfährt, in Deutschland jede vierte. Alle drei Minuten ereignet sich in Deutschland eine Vergewaltigung. In diesem Jahr steht deshalb besonders die Forderung nach Gerechtigkeit für Frauen im Fokus, die Gewalt erlitten haben.

Wir möchten uns an dieser Stelle bei Herrn Schmidt, dem Direktor des Heinrich-Heine-Gymnasiums und allen Beteiligten der Schule für ihr großes Maß an Eigeninitiative und Engagement bedanken. Ebenfalls gilt unser Dank allen Aktivistinnen und Aktivsten, die diese Aktion so erfolgreich werden ließen.

Filmbeitrag von RBW:
http://www.rbwonline.de/soziales.php?id=60230
1
Einem Mitglied gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.